Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

Newsletter-Archiv
< zur Hauptübersicht | < zu 2011

weitere Jahre:
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011

24.07.2011

Geldquelle Hörbücher sprudeln lassen

Rademacher TVVideo starten>

Gerda Manthey hatte ihre finanziellen Schwierigkeiten gerade aus eigener Kraft hinter sich gelassen –mit »Rat-kräftiger« Hilfe meiner Ratgeber.  Klar, dass sie irgendwann wissen wollte: »Herr Rademacher, woher nehmen Sie nur immer die pfiffigen Ideen, um diese Einfälle dann stets zu cleveren Verdienstmöglichkeiten zu machen?«

Ich antwortete ihr: »Im Grunde genommen ist es ganz einfach: nur die Augen und Ohren offen halten.« Und so kam mir auch die Idee für die Verdienstmöglichkeit »Superprofit mit Hörbüchern«.

Lieber Leser

Als ich anfing, mein erstes eigenes Hörbuch »Mental Force« zu produzieren, klingelten mir zunächst ordentlich die Ohren. Denn einige Hörbuchproduzenten wollten mich mit überhöhten Preisen so richtig zur Kasse bitten. Die fünf Aspiranten, die für mich mein Hörbuch umsetzen wollten, verlangten allen Ernstes zwischen 3.000 Euro und 5.000 Euro fürs  Vertonen von gerade mal 137 Normseiten à 1.800 Zeichen.

Aber Interesse hatte ich durchaus. Also habe ich mich auf den Weg gemacht und mir diese fünf Studios tatsächlich mal genau angesehen. Bei jedem einzelnen Besuch dieser „Hörbuchproduzenten“ bekam ich einen erstklassigen Einblick, mit welchen Mitteln diese Experten Hörbücher zu hohen Preisen produzieren.

Vier von fünf dieser selbst ernannten Tonstudios bestanden aus einem überalterten PC, einem Mikrofon und einer kostenlos heruntergeladene Software, um den richtigen Ton für die Hörbücher zu treffen. Löbliche Ausnahme war eine Dame, die ihr Tonstudio in einer verwaisten Kellerbar hatte. Diese Produzentin war in der Tat mit Top-Mischpult, hochwertigen Mikrofonen und teurer Profi-Software erstklassig ausgestattet. Doch diese Spitzenqualität hatte auch ihren Spitzen-Preis: Allein für die computergestützte Tonbearbeitung meines Hörbuchs verlangte sie locker 3.500 Euro. Doch bei allen fünf – und das muss ich hier neidlos anerkennen – bekam ich als Kostprobe erstklassig besprochene und produzierte Hörbücher vorgespielt, die so gut klangen, als ob sie in einem teuren Tonstudio angefertigt worden seien.

Wie nennt man mich doch noch? Den „Augen- und Ohrendieb“ von Selm. Ergo habe ich aus diesen Besichtigungstouren so viele Informationen herausgesaugt, dass ich mit diesen Erfahrungswerten jetzt in der Lage war, selber mein eigenes Tonstudio aufzumachen – mit meinem eigenen Computer, einem guten Mikrofon und einer kostenlosen Software aus dem Internet. So konnte ich schnell eigene Hörbücher produzieren. Und schon hatte sich in meinem Kopf die Idee für eine neue, interessante und clevere Verdienstmöglichkeit entwickelt. Damit auch Sie das nachmachen können, habe ich anschließend das Buch »Superprofit mit Hörbüchern« für Sie geschrieben. Damit Sie, liebe Leser, diese lukrative Geldquelle erschließen können. Sie kennen ja jetzt die Hörbuch-Kurse!

Träumen Sie nicht auch davon, eine Geldquelle zu nutzen, für deren Erschließung Sie nicht viel Geld investieren müssen? Dann produzieren Sie doch einfach Hörbücher und machen Sie im Internet richtig Werbung dafür. Mit diesem Buch »Superprofit mit Hörbüchern« können Sie Hörbücher schnellstens vertonen und »versilbern« – für sich selbst oder im Auftrag anderer.

»Super Profit mit Hörbüchern« zeigt Ihnen:

  • den schnellsten Weg zum eigenen Tonstudio mit allen nötigen Ausstattungen, ohne dass Sie dafür viel Geld ausgeben müssen.
  • wie Sie ohne Kostenaufwand ganz kurzfristig einfach professionelle Hörbücher produzieren können
  • eine Anleitung für die Kunst, richtig zu sprechen, wenn Sie den Sprecher-Part selbst übernehmen wollen
  • faszinierende Sprach-Techniken, sodass Ihnen jeder mit Freude zuhört
  • »Intercity-Verkaufsstrategien«, mit denen Sie Ihre Hörbücher rasch verkaufen können
  • wie einfach es ist, alles zu vertonen, was Ihnen an Gutem über den schriftlichen Weg läuft
  • wie sie mit kostenloser Profi-Software eine Hörbuch-Geldquelle erschließen können
  • und vieles mehr 

Ich kenne die Frage, die jetzt in Ihrem Kopf herumschwirrt: »Lohnt sich das denn, Hörbücher zu produzieren, wenn es doch schon viele andere machen?« Meine Antwort darauf ist ganz einfach: »Jawohl!!!!« Ich mache seit 20 Jahren nichts anderes als die Sachen, die sich angeblich nicht lohnen, weil es schon so viele machen. Doch wissen Sie, liebe Leser: Ich mache da weiter, wo andere schon längst aufgehört haben.

Sie suchen gerade tatsächlich eine interessante Geldquelle? Dann sollten Sie sich diesen Ratgeber »Superprofit mit Hörbüchern« so richtig zur Brust nehmen und die darin beschriebenen Techniken einfach eins zu eins umsetzen. Sie werden sehen: Ganz schnell sind Sie in der Lage, eine wirklich richtig funktionierende, erstklassige Verdienstmöglichkeit zu nutzen, ohne viel Geld dafür ausgeben zu müssen. Worauf warten Sie noch?

Wie sagte mein Programmierer doch immer, wenn ich ihm mitgeteilt hatte, dass ich seine Rechnung heute überwiesen hätte? »Da wird sich aber mein Konto freuen!« Gehen Sie gesichert davon aus, dass sich nicht nur Ihr Konto freuen wird, wenn Sie mit Hörbüchern eine einfache Geldquelle angezapft haben. Und diese Quelle sprudelt mitten in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Büro!

Das Wissen, wie Sie selbst zuhause Hörbücher erstellen können – einschließlich einer professionellen Vertonung – bekommen Sie mit »Superprofit mit Hörbüchern« komplett aus einer Hand! Apropos Kosten: In diesem Buch müssen Sie weder versteckte Ausgaben fürchten noch horrende (Zusatz-) Gebühren für irgendein externes Ton-Studio oder Ähnliches. Sie bekommen die Kenntnisse, um die komplette Dienstleistung aus einer Hand abwickeln oder anbieten zu können – quasi in schriftlicher Studio-Qualität.

Sehen Sie: So entstehen Ideen für neue Verdienstmöglichkeiten.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-86-3

Weitere interessante Informationen