Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Es ist eine viel schlimmere Art des Stolzes, andere zu verkleinern, als sich selbst zu erheben.«

Audio-Informationen

Behörden und Beamte gefügig machen – per Antrag!

Behörden und Beamte gefügig machen – mit »Die Macht des Antrags«

  • Möchten Sie als Bürger Ihre Rechte durchsetzen: bei Beamten und Behörden? Dann stellen Sie doch einfach einen Antrag! Ich zeige Ihnen, wie Sie das schnell und sicher hinbekommen!
  • Den perfekten Antrag aufsetzen – das ist kein Hexenwerk. Sondern geht im Handumdrehen. Alles, was Sie dazu brauchen, erfahren Sie in diesem Spezialratgeber!
  • Es muss nicht immer ein Antrag sein! Auch Dienstaufsichtsbeschwerden zeigen bei Ämtern und Behörden sehr große Wirkung. Fahren Sie jedem Beamten in die Parade, der Ihnen unfreundlich, bockig, inkompetent oder noch schlimmer kommt!

Behörden, Ämter und Beamte haben eigentlich für Sie da zu sein – für den Bürger oder die Bürgerin. Tatsächlich ist es mittlerweile umgekehrt. Zudem scheint es so, als sei Behördenwillkür in unserem Land mittlerweile an der Tagesordnung.

Was tun? Meine Antwort: Stellen Sie einen Antrag, wenn Sie mit einem Bescheid nicht einverstanden sind. Denn mit einem Antrag zwingen Sie jeden Staatsdiener, sich so lange mit Ihrer Angelegenheit zu beschäftigen, bis sie geregelt worden ist – und zwar in Ihrem Sinne. Dazu sind Beamte laut einem höchstrichterlichen Urteil sogar verpflichtet.

»Die Macht des Antrags« hilft Ihnen dabei

Allerdings ist es nicht so einfach, einen korrekten Antrag zu stellen. Aber Sie können das locker schaffen: mit meinem Buch. Erleben Sie »Die Macht des Antrags« – wehren Sie sich souverän gegen Behördenwillkür. Weisen Sie Beamte klar und deutlich in ihre Schranken. Formulieren Sie jeden Antrag perfekt und ohne große Mühe. Und da es mnachmal sein muss, zeige ich Ihnen sogar, wie Sie eine wirkungsvolle Dienstaufsichtsbehörde verfassen können.

Sie kennen ja den alten Sponti-Spruch: Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Das gilt besonders im Umgang mit Behörden.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-68-9

Clever Anträge stellen

Weitere interessante Informationen