Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Ein Kompromiss ergibt einen guten Regenschirm, aber ein schlechtes Dach.«

Audio-Informationen

Steuern sparen durch Fachwissen

Nie mehr Angst vor dem Finanzamt

  • Flößen Sie raffgierigen Finanzbeamten endlich den Respekt ein, den Sie als Steuerzahler verdienen!
  • Sparen Sie jede Menge Geld – legal und ohne fremde Hilfe!
  • Setzen Sie Tricks und Kniffe souverän ein, die Ihr Steuerberater niemals anwenden würde!

Zutiefst zufrieden ging ich aus dem Sitzungssaal des Finanzgerichtes. Was für ein Triumph! Satte 65 % seiner Steuerforderungen gegen mich musste das Finanzamt nun offiziell in den Kamin schreiben. Was hatten die nicht alles versucht, um sich mein Geld doch noch unter den Nagel zu reißen? Gleich drei hochrangige Steuerexperten hatten die Stempelschwinger vor dem Richtertisch postiert, um mir das Genick zu brechen. Umsonst: Die Ansichten dieser dreisten Drei wurden von den Richtern unerbittlich abgeschmettert. Die fassungslosen Mienen dieser Star-Beamten hätten Sie sehen sollen! Dass ich mich wehren würde, und zwar mit einem Paukenschlag – damit hatten die halsstarrigen Steuer-Raffkes im Leben nicht gerechnet!

Vorausgegangen war eine Betriebsprüfung, bei der ich die Prüfungsbeamtin mit Anträgen regelrecht bombardiert hatte. Die sturmreif geschossene Prüferin versank daraufhin in totalem Stress, meldete sich wochenlang krank – und besaß dann die Dreistigkeit, die Steuerschätzung „frei Schnauze” durchzuziehen. Aber nicht mit mir! Die Finanzrichter haben nicht nur all meine Ansichten geteilt. Sondern auch dem Großteil meiner gestellten Anträge stattgegeben und überdies weitere Steuervorteile genehmigt.

Alleine die 15 Anträge, die ich in der Schlussbesprechung der Betriebsprüfung im Finanzamt knallhart gestellt hatte, zerfetzten das Finanzamt wie ein Flakgeschoss den Spatzenschwarm. Die Finanzbeamten weigerten sich bockig, meine Anträge zu bearbeiten. Zu dumm, dass die Richter den Beamten erklärten, dass gestellte Anträge auch unbedingt bearbeitet werden müssen.
Ab jetzt gilt auch für Sie: Keine Angst mehr vorm Finanzamt!

Eines müssen Sie wissen: Sachbearbeiter vom Finanzamt hassen vom Steuerzahler gestellte, schriftliche Anträge wie ein Vegetarier den Schinkenspeck. Was aber machen viele Steuerpflichtige? Sie bezahlen lieber zu viele Steuern, nur um Ruhe vor diesen Raffzähnen zu haben. Dabei könnten Sie mit einfachen Anträgen das ganze finanzamtliche System aus den Fugen bringen. Ich selber habe das durchexerziert: Mittlerweile genehmigen die Steuereintreiber etliche meiner Anträge – allein schon um des lieben Friedens willen.

Natürlich verrät Ihnen kein Steuerberater dieses Geheimnis. Oder er wird sich zu fein dafür sein, so einen Antrag zu stellen. Sie müssen schon selbst aktiv werden! Doch Sie sind ja nicht allein: In meinem Buch »Die Macht des Steuerzahlers« erfahren Sie, welche Möglichkeiten Sie in der Hand haben, um dem Finanzamt eigenhändig das Leben schwer zu machen. Sie drehen einfach nur den Spieß um und bringen die Waffen des Finanzamtes gegen die Beamten selbst in Stellung! Schließlich haben die es nicht besser verdient – verpflichten sie Sie doch mit unverschämten Schreiben zu hohen Steuerzahlungen. Deshalb sage ich jetzt:

Schluss damit! Kämpfen Sie sich jetzt um Ihr gutes Recht, Ihre Steuerlast spürbar zu mindern! Und es gibt ja noch viele andere versteckte Steuer-Geheimnisse, von denen Sie noch gar nichts ahnen. »Die Macht des Steuerzahlers« öffnet Ihnen endlich die Augen!

Sie haben Respekt vor dem Finanzamt?

Nach dieser Lektüre wird das Finanzamt endlich mal Respekt von Ihnen haben!

Warum ist dieses Buch nicht auf meiner Homepage zu finden? Weil die Informationen in »Die Macht des Steuerzahlers« so bahnbrechend sind, dass selbst das Finanzamt hellhörig geworden ist und nun hinter diesen Insider-Infos her ist wie der Teufel hinter der armen Steuerseele. Deshalb gebe ich auch nur einem begrenzten Kreis meiner Leser die Möglichkeit, »Die Macht des Steuerzahlers« zu nutzen. Ergreifen Sie diese seltene Gelegenheit! Nur dann gehören Sie auf jeden Fall zu den Wenigen, die mehr »Steuerfreiheit« genießen und jede Menge sparen werden. Und die sich endlich aus der »Leibeigenschaft« des Finanzamts befreien können.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, 255 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-27-6

Weitere interessante Informationen