Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Gerichtsvollziehervorschriften
sind auch für den Gerichtsvollzieher da«

Schach dem Gerichtsvollzieher

Rademacher TVVideo starten

So stoppen Sie den Gerichtsvollzieher!

Die meisten Menschen haben vor dem Gerichtsvollzieher nicht weniger Angst als die Bürger im antiken Rom, als vor mehr als 1500 Jahren die plündernden Germanen vor den Stadttoren standen. Und im Allgemeinen führen sich diese Kuckuckskleber ja auch fast genau so rabiat auf. Aber müssen Sie sich von denen alles gefallen lassen? Nein! Sagen Sie ab sofort »Schach dem Gerichtsvollzieher«!

Antwort auf Newsletter »Nutzen Sie Gottes Kredit«

Heute möchte ich mich für Ihre Ratschläge in Ihrem Buch "Schach dem Gerichtsvollzieher" und persönlichen Telefonaten bedanken. Dadurch konnte ich mich endgültig von meinen Bankschulden in Höhe von 4,2 Mio. Euro befreien. Und zwar mit einer Abstandszahlung von unglaublichen 1.500 Euro!!! Und die Schufaeinträge sind gelöscht!

Achim B.....

Selbst wenn man es aus dem Verhalten der Gerichtsvollzieher nicht unbedingt schließen kann, so haben sich sogar diese Vollstreckungs-Schergen an bestimmte Vorschriften zu halten. Die müssen Sie einfach nur kennen – schon können Sie dem Gerichtsvollzieher seinen Beutezug gehörig vermasseln.

»Schach dem Gerichtsvollzieher« sorgt für die Gleichheit der Waffen im Kampf um Ihr Recht. Sie werden stauen, wie überaus freundlich diese Raubeine plötzlich mit Ihnen reden werden. Spätestens dann, wenn Sie deren Überraschungsattacken kontern und dem Gerichtsvollzieher einfach den Zugang zu Ihren vier Wänden verweigern. Auch die eidesstattliche Versicherung können Sie getrost auf die lange Bank schieben – auch wenn sich der Gerichtsvollzieher darüber so zu Tode ärgern wird wie ein Rumpelstilzchen.

Treiben Sie jeden Gerichtsvollzieher zur Verzweiflung – mit »Schach dem Gerichtsvollzieher«. Befolgen Sie einfach Tipps wie diese hier …

  • Ohne richterlichen Beschluss darf ein Gerichtsvollzieher keine Hausdurchsuchung durchführen. Solch einen Beschluss muss Ihr Gläubiger aber erst mal erwirken. Vorher sind dem Kuckuckskleber die Hände gebunden.
  • Als typische Beamte wollen Gerichtsvollzieher sich möglicht wenig Arbeit machen – und Sie deshalb am besten gleich beim ersten Besuch zur eidesstattlichen Versicherung nötigen. Lassen Sie sich unter keinen Umständen darauf ein oder gar einschüchtern. Der Beamte muss Sie zunächst einmal förmlich und schriftlich zu diesem Termin laden.
  • Gerichtsvollzieher treten meist auf wie Graf Koks. Geben Sie Ihnen ordentlich was auf die Mütze – mit rein schriftlichen Mitteln, versteht sich. Und schon stecken die Vollstreckungsversuche der Gegenseite für lange Zeit in der Warteschleife fest.
  • Sie gewinnen eine Unmenge an Zeit, wenn Sie einfach nur all Ihre rechtlichen Möglichkeiten nutzen, die Sie gegen Pfändungs- und/oder Vollstreckungsanordnungen ins Feld führen können. Diese Galgenfrist sollten Sie nutzen, um sich neues Geld zu besorgen.

Setzen Sie die Gerichtsvollzieher-Vorschriften zu Ihrem eigenen Vorteil ein. Rammen Sie einen Bremskeil in das Räderwerk der Vollstreckung.
Dank »Schach dem Gerichtsvollzieher« werden Sie nie wieder Angst vor dem Gerichtsvollzieher haben. Es wird eher umgekehrt sein.

Zur gebundenen Ausgabe »Schach dem Gerichtsvollzieher« erhalten Sie kostenlos auf CD-ROM oder im Paketset beim Download alle angeführten Unterlagen. Mit diesen Vorlagen für Ihren Schriftverkehr können Sie sich listenreich gegen alle Pfändungsversuche verteidigen.

Autor:Hanna Kern
Ausführung:gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-55-9

Weitere interessante Informationen