Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

Ȇberwinde dich selbst,
dann ist die Welt überwunden!«

Nur Mut in der Zwangsversteigerung

Einfach Nur Mut in der Zwangsversteigerung

… mehr müssen Sie kaum aufbringen, wenn Sie plötzlich in dieser Versteigerungsfalle stecken.
Auf das Zwangsversteigerungsverfahren und seine Möglichkeiten kam ich mal mit einem äußerst cleveren, erfahrenen Anwalt zu sprechen. Gemeinsam mit ihm hatte ich in eigener Sache gerade einen Prozess gewonnen. Der Paragraphenbändiger selbst vertrat gleichzeitig einen Mandanten, der kurz davor stand, sein schwer erarbeitetes Haus samt Hof zu verlieren – durch eine Zwangsversteigerung.

Der Jurist war nicht gerade auf den Kopf gefallen. Pfiffig und mit allen Wassern gewaschen, erkundigte er sich bei mir – natürlich »hinten herum« und nach einigen Ablenkungsfragen –, ob ich einen Tipp hätte, wie er das Zwangsversteigerungsverfahren zum Nutzen seines Mandanten noch in die Länge ziehen könne. Denn sein Auftraggeber könne in ein paar Monaten das Geld aufbringen, um die Zwangsversteigerung abzuwenden.

Ich zählte ihm einiges an praxiserprobtem Procedere auf: Mit jedem dieser Schritte könne er geschickt und für eine lange Zeit die Zwangsversteigerung vor sich her schieben. So käme es gar nicht erst zum Versteigerungstermin. Was für große Augen und Ohren er da bekam! Wie er sein Wissen noch weiter vertiefen könnte, fragte er mich wie elektrisiert. Ich riet ihm, sich meinen Spezial-Ratgeber »Rettung in der Zwangsversteigerung« zu besorgen. Dann solle er die Verfahrensschritte, die in diesem Buch beschrieben sind, konsequent durchziehen. Ohne zu zögern, kaufte er diese Zwangsversteigerungs-Enthüllung!

Nur Mut in der Zwangsversteigerung zeigen

Ein oder zwei Jahre später liefen wir uns in der Dortmunder Innenstadt über den Weg. Er rief meinen Namen und kam quer über die Straße geschossen, ohne dabei zu beachten, dass er fast vor die herannahende Straßenbahn gelaufen wäre. Gott sei Dank war alles gut gegangen – genau wie bei seinem Mandanten in der Zwangsversteigerung. Voller Bewunderung fragte er mich, woher ich dieses Insider-Wissen hätte. Es sei schier unglaublich, dass man ein Zwangsversteigerungsverfahren so lange auf Eis legen könne. Und das Beste sei, dass Gläubiger und Vollstreckungsgericht überdies machtlos zuschauen müssten. Und er ergänzte den Satz noch: »Ich musste erst als Jurist 58 Jahre alt werden, um durch Sie zu erfahren, wie man ein Zwangsversteigerungsverfahren auf ganz legaler rechtlicher Basis auseinandernehmen kann!« Woher ich denn bloß diese ausgeschlafenen Techniken hätte, wollte er voll brennender Neugier wissen.

Ich erzählte ihm, dass ich mir diese Kenntnisse von einem schwerreichen Immobilienbesitzer angeeignete hätte: »Regelmäßig hat der einige seiner Projekte wieder aus der Zwangsversteigerung herausgeholt, um dabei am Ende noch gute Kasse zu machen«, schilderte ich weiter. »Großzügigerweise durfte ich ihn in seinen vielfältigen Verfahren begleiten, und er vermittelte mir die nötigen Verfahrensschritte, die dazugehörigen Unterlagen und die entsprechenden Anträge für meinen Ratgeber ›Rettung in der Zwangsversteigerung‹. So konnte ich an seiner Seite etliche Versteigerungsfronten ›live und in Farbe‹, wie ein Augen- und Ohrendieb, miterleben, wie im Grunde genommen jedermann die Zwangsversteigerung abwehren kann. Zudem konnte ich dieses an sich schon höchst wertvolle Wissen noch anreichern: durch die Rückmeldungen anderer Menschen, die ebenfalls von der Zwangsversteigerung betroffen und ihr entronnen waren. So entstand ein Buch, das seinesgleichen sucht.«

Wissen Sie, was das größte Problem ist, das die meisten Menschen in der Zwangsversteigerung auf die Verliererstraße bringt? Dass sie nicht den Mut aufbringen, dem Zwangsversteigerungsverfahren die Stirn zu bieten. Mut zur Gegenwehr aber ist das Allerwichtigste. Der »Rest« läuft dann fast von allein. Und zwar zu Ihren Gunsten!

Erleben Sie Ihre ganz persönliche erste Mondlandung: Wenn Sie die erste Phase der Gegenwehr einleiten, ist das nur ein kleiner Schritt im Behördenapparat – für Sie jedoch ein riesengroßer Schritt hin zu der Wahnsinnserfahrung, dass jeder Schuldner genommen Haus und Hof retten kann: einfach, indem er alle rechtlichen Möglichkeiten ausnutzt.

Schöpfen Sie neuen Mut! »Rettung in der Zwangsversteigerung« wird Ihnen schier unglaubliche Möglichkeiten zeigen, um Ihr Haus, Ihren Hof und Ihre Immobilien aus eigener Kraft zu retten.

Schöpfen Sie nur Mut in der Zwangsversteigerung

»Rettung in der Zwangsversteigerung«: Damit sitzen Sie als Schuldner immer am längeren Hebel!

  • Verzögern Sie die Zwangsversteigerung um bis zu 30 Jahre und länger – eigenhändig und völlig legal.
  • Verteidigen Sie souverän Ihre Rechte als Schuldner, und verhandeln Sie aus einer Position der Stärke heraus.
  • Retten Sie Haus und Hof, und sehen Sie dem üblen Spiel von Banken und Gläubigern nicht tatenlos zu.

Mit Zwangsversteigerungen sind Banken immer schneller bei der Hand. Sie als Schuldner brauchen meistens nur mit zwei Hypothekenraten in Rückstand geraten zu sein – schon drücken Geldinstitute den roten Knopf. Denn es geht um Geld, das die Bank selbst aufgenommen hat. Wenn das plötzlich fehlt, werden »von ganz oben« kritische Fragen gestellt oder sogar peinliche Untersuchungen eingeleitet. Und welcher Banker möchte schon den Dreck aufgedeckt sehen, den er am Strecken hat? Also wählt er den bequemen Ausweg: Er leitet ruck, zuck die Zwangsversteigerung ein. Dann ist er den Schwarzen Peter los.

Das Wichtigste, was Sie als Schuldner zu Beginn der Zwangsversteigerung tun müssen: Bewahren Sie kühlen Kopf – und legen Sie unbedingt fristgerecht Widerspruch beim zuständigen Gericht ein. Dieser Schritt steht an allererster Stelle. Wenn Sie diese 14-tägige Notfrist nicht einhalten, sind Sie unrettbar verloren.

Aber wenn Sie den Kampf rechtzeitig aufnehmen, stehen Ihre Chancen in der Zwangsversteigerung überaus gut. Hätten Sie das gedacht? Nun, ich selbst berate einen Schuldner bei der Abwehr einer Zwangsversteigerung, und bislang beißen Gericht und Gläubiger seit nunmehr 7 Jahren auf Granit. Überdies weiß ich von einem anderen Schuldner, der seinem Gläubiger schon 30 Jahre lang erfolgreich Paroli bietet.

Dabei haben sie – und noch so einige andere clevere Schuldner – lediglich die Ratschläge befolgt, die Sie in meinem Praxis-Ratgeber »Rettung in der Zwangsversteigerung« nachlesen können. Keiner dieser Schuldner ist ausgebildeter Jurist – nicht annähernd. Solche Kenntnisse brauchen Sie aber auch gar nicht, wenn Sie die Zwangsversteigerung wirkungsvoll auf Eis legen wollen.

Die Vorteile des Buches auf einen Blick:

  • Es verschafft Ihnen Klarheit. Gläubiger, aber auch Gerichtsbedienstete werden Sie mit keiner Silbe über Ihre Rechte aufklären oder Ihnen sagen, was in der Zwangsversteigerung so alles auf Sie zukommt. Mein Ratgeber hingegen schildert Ihnen alle Phasen bis ins Detail. Und er sagt Ihnen auch genau, was Sie in einer bestimmten Situation unternehmen müssen, um die Maschinerie garantiert zu stoppen.
  • Es ist nachweislich wirksam. Mein Ratgeber ist randvoll mit pfiffigen Schachzügen, die Ihre Gläubiger zur Verzweiflung treiben werden. Sie werden schnell merken, dass Sie, der Schuldner, bei der Zwangsversteigerung am längeren Hebel sitzen. Notfalls können Sie das Verfahren sogar noch während der Versteigerungstermins stoppen. Zudem liefere ich Ihnen authentische Beispiele von Schuldnern, die sich mit findigen, aber völlig gesetzmäßigen Winkelzügen dem Zangengriff von Banken und Gläubigern entzogen haben.
  • Es ist leicht verständlich. Sie brauchen kein Jurist zu sein, um die Rettung in der Zwangsversteigerung einzuleiten. Mein Buch zeigt Ihnen Schritt für Schritt, was Sie in einer bestimmten Situation unternehmen müssen. Und zwar in einfachen, allgemein verständlichen Worten. Ich belasse es nicht bei grauer Theorie, sondern gebe Ihnen ganz konkrete Handlungsanweisungen. Das ist das Besondere an meinem Buch.

Starten Sie noch heute Ihre »Rettung in der Zwangsversteigerung«! Holen Sie viele Jahre Galgenfrist für sich heraus, ordnen Sie Ihre Finanzen, und einigen Sie sich dann mit Ihren Widersachern.

Alle Hilfsmittel, die im Buch beschrieben werden, bekommen Sie kostenlos auf CD-ROM und mit dem Download-Paket. Sie können sofort anfangen, die Zwangsversteigerung auf Eis zu legen – sogar noch mitten im Versteigerungstermin.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-938807-45-0

Weitere interessante Informationen