Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Hindernisse machen uns groß.«

Mut zum Erfolg

Neun unschlagbare Lebensregeln!

Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Wolfgang Rademacher und bin 1949 in Kamen (Westfalen) geboren. Nach meiner Ausbildung zum Elektroinstallateur habe ich ein Fernsehgeschäft betrieben. Danach habe ich Trapezprofile und Stahlhallen im Bausatz verkauft. Über diesen Weg kam ich zur Unternehmensberatung und Programmierung von Software. Seit 14 Jahren bildet das Schreiben von Büchern meinen Lebensinhalt - und zwar höchst erfolgreich.

Das Leben hat mich durch so manche Sturmfront geschickt. Dass ich dann trotz heftigen Gegenwinds und schwerer See letztlich immer oben und auf Kurs bleiben konnte, habe ich neun unschlagbaren Lebensregeln zu verdanken, die mich stets in sicheres Fahrwasser geleitet haben.

Wenn auch Sie sich nicht länger treiben lassen, sondern das Ruder Ihres Lebens fest ergreifen und die Richtung selbst bestimmen wollen, empfehle ich Ihnen:

1.) Konstruktive Flexibilität:

Bleiben Sie geistig beweglich; denken Sie praktisch und kreativ. Achten Sie nicht auf die Grenzen - achten Sie auf das, was hinter diesen Grenzen liegt: endlose Freiheit! Alles lässt sich verfeinern und verbessern. Nichts sehe ich als rein statisch an, und mit dieser Einstellung bewältige ich jede Aufgabe. Alles verändert sich ständig. Nichts bleibt still stehen. Selbst der massivste Eisenblock verformt sich, kaum dass er im Schrott liegt. Sobald Sie anfangen, beweglicher zu denken, fangen Sie an, Kreativität zu entwickeln. Und mit dieser Kreativität gesellen sich alle nötigen Komponenten für die Lösung Ihrer Aufgaben dazu. Ganz von selbst! Je mehr Sie diese geistigen Gesetze einsetzen, umso beweglicher, flexibler und kreativer denken Sie! Setzen Sie diese geistige Kraft einfach ein - es funktioniert!

2.) Ständige Selbstmotivation:

Setzen Sie sich Ziele! Glauben Sie fest daran, dass Sie diese Ziele erreichen werden! Wenn Sie zu einer Aufgabe keine Lust verspüren und sich lieber gehen lassen wollen - gerade dann sollten Sie sich dieser lästigen Pflicht stellen. Sie werden sehen: Nach 10 bis 15 Minuten ist die Lustlosigkeit verschwunden. Sie hat dann einer veränderten „neuen“ Konzentration Platz gemacht, und Ihr Widerwillen ist wie vom Erdboden verschwunden. Je öfter Sie den inneren Schweinehund überwinden, umso mehr Selbstmotivation baut sich bei Ihnen auf. Das geht so weit, dass Sie gar nicht mehr anders können, als aktiv zu werden und Ihre Probleme beherzt zu lösen. Das ist entscheidend! Sie müssen den Erfolg wollen!

3.) Kraftvolle Ausdauer:

Sehen Sie Rückschläge und Hindernisse als das an, was sie sind: ganz normal. Lassen Sie sich niemals entmutigen. Entwickeln Sie eine ausdauernde Zähigkeit. Sehen Sie Widerstände positiv: Jedes Flugzeug, jeder Adler steigt nur gegen den Wind auf. Freuen Sie sich also über diesen Gegenwind - er wird Sie nur stärker machen. Hindernisse und Rückschläge werden Sie dank Ihrer wachsenden Flexibilität schnell zum Guten umwandeln. Machen Sie da weiter, wo andere aufhören. Sie schaffen das! Sie müssen nur genug Beharrlichkeit zeigen. Und dazu brauchen Sie gar kein Geld, sondern nur Zeit und einen festen Willen. Fleiß wird dabei einer Ihrer größten Lehrer sein. Erfolgslektion Nr. 1: Ein Durchschnittsmensch, der sich auf den wirkungsvollsten Punkt konzentriert, wird erfolgreicher sein als ein Genie, das sich verzettelt.

4.) Sichere Ergebnisorientierung:

Wer vom Start weg nur an Schwierigkeiten denkt, wird unweigerlich scheitern. Behalten Sie stets nur das positive Ergebnis im Blick! Lösen Sie das Problem und nicht die Schuldfrage. Wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen, gehen Sie an jedes Projekt so heran wie an eine ganz normale Reise: Sie beginnen mit dem Kofferpacken (Ihre ersten Schritte), bringen alle Staus auf der Autobahn hinter sich (mal langsamer, mal schneller - aber Sie machen immer weiter) und gelangen schließlich erfreut an Ihr Reiseziel (genießen Sie, was Sie erreicht haben). Und von da aus geht es immer gleich wieder weiter zum nächsten Ziel!

5.) Gezielte Risikobereitschaft:

Keine Angst vor Fehlschlägen! Kein Mensch ist fehlerfrei! Aber begehen Sie denselben Fehler nicht zweimal! Geben Sie Fehler zu, wenn Sie welche gemacht haben. Diese Offenheit nimmt Ihren Gegnern sofort die Argumente. Nicht durch meine Erfolge habe ich am meisten gelernt - es waren meine eigenen Fehler, die meine besten Lehrmeister waren. Außerdem sehe ich es nicht mehr als Fehler an, wenn ich an etwas scheitere. Vielmehr spornt mich ein solcher Rückschlag zu weiteren Leistungen an. Er fördert meine Ausdauer und mein flexibles Denken.

6.) Effektive Zeiteinteilung:

Schieben Sie nichts auf die lange Bank! Nichts erledigt sich von alleine. Wickeln Sie die wichtigsten Dinge stets zuerst ab. Der Grundsatz: „Damit ich es aus dem Kopf habe!“ treibt mich immer dazu an, schnell zu handeln. Denn jeder unerledigte Punkt wird zur Belastungsprobe für Ihr seelisches Gleichgewicht. Schließlich müssen Sie das Problem so lange im Kopf mit sich herumschleppen, bis es dann doch irgendwann gelöst ist. Ist ein Punkt hingegen abgehakt, können Sie sich besser auf die anstehenden Herausforderungen konzentrieren, und die neuen Aufgaben lösen sich leichter. Natürlich nutze ich auch vorgegebene Zeitspannen und Termine. Nach den Worten Jesu: „Meine Zeit ist noch nicht gekommen - ihr Ungläubigen“. Dabei habe ich zwei sorgenfreie Tage in der Woche: gestern und morgen. Das Heute hingegen - das ist mein Aktionstag. Das, was am heutigen Tag ansteht, wird erledigt. Basta! Deshalb mache ich mich auch in der brenzlichsten Situation nicht verrückt. Auch hier macht Übung einfach den Meister!

7.) Bewusste Unabhängigkeit:

Wenn Sie darauf warten, dass andere Ihnen sagen, was zu tun ist - dann scheitern Sie. Nehmen Sie die Dinge lieber selbst in die Hand! Sollen die anderen doch ruhig über Ihre Aktivitäten lachen! Sobald Ihre Unabhängigkeit wächst, wächst auch Ihr Selbstvertrauen. Sie werden nicht mehr so angreifbar und lassen sich nicht mehr so viel gefallen. Nehmen Sie keine Kredite auf. Denn geborgtes Geld schenkt Ihnen keine Freiheit, sondern schränkt Ihre Unabhängigkeit massiv ein. Und planen Sie Ihr Leben nicht zu sehr. Denn je planmäßiger ein Mensch vorgeht, desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen.

8.) Unerschütterliche Krisenfestigkeit:

Jeder hat mal Probleme. Jeder ist mal verzweifelt. Jedoch: Gehen Sie persönlichen Problemen nicht aus dem Weg. Mein Tipp: Trennen Sie Berufs- und Privatleben. Immer, wenn Menschen etwas bewegen, kommen Schwierigkeiten auf. Dafür sorgt schon die Umwelt oder der Mitmensch, der selbst nichts bewegen kann oder will. Seien Sie sogar in den schwierigsten Situationen nicht deprimiert. Depressionen entstehen zuerst im Kopf und können auch dort wieder verscheucht werden. Denken Sie immer daran: „Auch ein Star hat seine Krisen.“ Und bedenken Sie eins: „Der Umwelt ist es egal, wie du dich fühlst. Deswegen: Nimm Dein Leben selber in die Hand.“

9.) Ausgewogene Kritikfähigkeit:

Zweifeln Sie nicht gleich bei der ersten Kritik an den eigenen Ideen. Kritik sollten Sie zwar immer anhören, aber beileibe nicht immer annehmen. Denn schließlich gehört zum Mosern nicht viel - darin sind sogar die Dümmsten Meister. Machen Sie es wie ich: Gehen Sie souverän mit Kritik um: „Wirst du geplagt von einem äußeren Ding, dann ist es nicht dieses, was dich verstört, sondern dein Urteil darüber. Und es steht in deiner Macht, dieses Urteil jetzt zu tilgen. Wenn aber etwas in deiner Disposition dir Schmerzen gibt, wer hindert dich, deine Ansichten zu ändern?“ Dadurch habe ich ein dickes Fell bekommen. Doch in jeder Kritik stecken auch neue Erkenntnisse. Die filtere ich heraus und nutze sie zu meinem Vorteil. Schließlich ist Kritik die Kunst, auf fremde Kosten geistreich zu sein, ohne das jemand den Diebstahl bemerkt. Wenn es einen Weg gibt, etwas zu verbessern, finden Sie ihn!

Wenn Sie diese einfachen Punkte verinnerlichen, werden sie mehr Erfolg in Ihrem Leben haben. Denn die Erkenntnis ist nicht neu, dass Wohlbehagen den Geist ermattet, Schwierigkeiten ihn jedoch erziehen und kräftigen. Dank meiner neun unschlagbaren Lebensregeln habe ich tausende von Schwierigkeiten mit heiler Haut überwunden. Viele gefährliche Tretminen konnte ich dadurch umgehen. Das Leben hat mir gezeigt, welche Macht der Geist und das eigene Denken haben. Und ich habe festgestellt, dass all meine Wege letzten Endes immer zu Wohlbefinden und Frieden geführt haben. Machen Sie also unermüdlich weiter, und bedenken Sie: „Genau dann, wenn man denkt, man hat alles erreicht, wird es Zeit, den nächsten Schritt zu tun!“

Wenn Sie diese Punkte beachten, dann werden Sie Mut zum Erfolg haben!

Ihr Wolfgang Rademacher

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, 3 Bände, 688 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-39-9

Weitere interessante Informationen