Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Frei ist, wer der Vernunft gehorcht.«

Audio-Informationen

Ihre Zwangsvollstreckung wird der Horror für Ihre Gläubiger

Mit »Mittel gegen Titel« wird Ihre Zwangsvollstreckung der Horror für Ihre Gläubiger

Was würden Sie tun, wenn Sie eines schönen Morgens Ihren PC hochfahren, Ihr Onlinebanking starten – und dann feststellen müssen: Ach du Schande! Da hat ja jemand mein Konto gepfändet!

Stecken Sie nicht den Kopf in den Sand. Der Ratgeber »Mittel gegen Titel« hilft weiter

So ging es jüngst auch einem meiner treuen Leser. Er ist Busunternehmer. Allerdings ist er finanziell schwer ins Schleudern gekommen. Was angesichts der heutigen wirtschaftlichen Zeiten nun wahrlich keine Schande ist.

Eine Schande war es allerdings, wie die Bank mit ihm umgesprungen ist. Ein Anruf bei dem Kreditunternehmen machte den Busunternehmer nämlich sofort klar, dass das Geldinstitut die Pfändung gar nicht hätte durchführen dürfen. Denn die richtete sich nur gegen ihn persönlich. Das Unternehmenskonto aber lief über eine GbR. Dennoch stellte sich die Sachbearbeiterin am anderen Ende der Leitung stur.

Aber mein Leser ließ sich nicht einschüchtern. Er verlangte kurzerhand die Rechtsabteilung. Und das Ergebnis? Innerhalb von 15 Minuten war sein Konto wieder freigeschaltet.

Lassen Sie sich ebenfalls nicht einschüchtern und gehen Sie erfrolgreich gegen Pfändungen vor

Lassen auch Sie sich helfen – von meinem Ratgeber »Mittel gegen Titel«. Denn dieses Know-how hat der Busunternehmer unter anderem aus diesem Buch gezogen. Und auch Ihnen wird es helfen, Ihren Hals aus der Schlinge zu ziehen, wenn Zwangsvollstreckungsmaßnahmen drohen.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 29 x 21 cm, 251 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-52-8

Weitere interessante Informationen