Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Erfahrung ist das, was man kriegt, wenn man nicht bekommt, was man will.«

Audio-Informationen

Behördenwillkür ist nicht Ihr endgültiges Schicksal

Mit »Nutze deine Rechte« ist Behördenwillkür nicht Ihr endgültiges Schicksal

Es gibt ja so einige negative Eigenschaften, die man uns Deutschen nachsagt. Manche stimmen. Manche stimmen nicht.

Ein typisch deutsches Verhaltensmerkmal ist aber nicht von der Hand zu weisen: Sobald es ein guter Deutscher mit einem Staatsdiener zu tun hat, wird er automatisch so klein mit Hut. Und dieses Häufchen Elend schrumpft nochmals um die Hälfte zusammen, wenn der Beamte auch noch uniformiert daherkommt. Und seien es auch nur die Operetten-Uniformen des Ordnungsamtes.

Entgehen Sie dem Schicksal der Behördenwillkür!

Vor Kurzem habe ich mal mit einem mit einem weit über 70 Jahre alten Geschäftsfreund zu tun gehabt. Den hatten ganz übereifrige Staatsdiener am Wickel – das liebe Finanzamt, Sie verstehen schon. Binnen acht Tagen sollte mein Freund diesen Geldjägern mit Pensionsberechtigung sage und schreibe 340.000 € überweisen. Bekräftigt hatten diese Heißsporne ihre unsinnige Forderung mit einer böse klingenden Vollstreckungsankündigung.

Mein Geschäftsfreund ist Deutscher. Seine Rechtsanwälte ebenso. Also sahen sie sich gewissermaßen vollautomatisch auf die Rolle des Unterlegenen festgenagelt. Anders gesagt: Sie hatten die Flinte bereits ins Korn geworfen, bevor der Kampf überhaupt so richtig losging.

Mit diesem Ratgeber hat Behördenwillkür keine Chance mehr

Ich allerdings bin es einem etwas anderem Holz geschnitzt und habe der verstockten Behörde gleich ein gepfefferten Brief geschickt. Und nun raten Sie mal, was als Antwort kam! Nein, weder ein Blitzschlag noch ein Donnergrollen. Sondern vielmehr ein kleinlauter Brief mit der fantastischen Nachricht: Pfändung aufgehoben!

Lassen auch Sie sich helfen – von meinem Ratgeber »Nutze deine Rechte«! Erfahren Sie, wie Sie als Bürger jedem überheblichen Beamten den Schneid abkaufen können. Lassen Sie sich nichts mehr gefallen – ob Ihr Widersacher vom Amt nun Uniform trägt oder nicht.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-75-7

Weitere interessante Informationen