Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen.«

Audio-Informationen

AntragsManager

Rademacher TVVideo starten

Gewinnen Sie Zeit

Stellen Sie Anträge – und gewinnen Sie eine Menge Zeit, z. B. in der Zwangsvollstreckung. Nutzen Sie diese Fristen, wenn Ihnen im Moment die nötigen Zahlungsmittel fehlen. Diese Schlupflöcher sind ganz legal und von unserem Rechtsystem zugelassen. Indem Sie in behördlichen Verfahren einen Antrag stellen, nehmen Sie das Heft selber in die Hand.

Sehr geehrter Herr Rademacher,

ich habe Ihr Buch "Nutze Deine Rechte" und den Dateimanager »Der Antragsmanager« bestellt. Nie zuvor hörte ich von "Anträgen". Bin dabei mich einzuarbeiten.

Machen Sie weiter so, ich lerne gerne von Ihnen.
[...]

Vor einem Jahr war ich noch jungfräulich justizerfahren, illusionär man hilft mir schon vor Gericht zu Recht und Sitte - wie viele andere Bürger auch unwissend meinen.

Was ich mir heute traue mit Mut, hätte mir vor einem Jahr noch Ängste bereitet - Hose voll sozusagen - ich habe viel lernen dürfen!!!

Alles Gute
Gesundheit und gute Ideen weiterhin
Danke Ihnen
Gruß

Elisabeth S.

So hat schon der Bundesgerichtshof eindeutig festgelegt, dass gestellte Anträge von Beamten auch entsprechend zu bearbeiten sind. So führte der BGH wie folgt aus:

„Es ist geradezu unverständlich, wie die Beamten bei der Bearbeitung der Anträge die Ansicht haben vertreten können, sie bräuchten Anträge nicht zu bescheiden. Und das in einer angemessen Frist. Sie haben grobfahrlässig den Grundsatz missachtet, dass die Beamten nicht nur Diener des Staates, sondern auch Helfer der Staatsbürger zu sein haben. Dem geschädigten Staatsbürger kann es im Hinblick auf seine Verpflichtung zur Minderung des Schadens im Allgemeinen nicht zum Verschulden gereichen, wenn der nicht klüger ist als die Beamten und nicht den kürzesten Weg wählt.“

Anträge zu schreiben ist nur mit sehr geringen Kosten verbunden und gar nicht so schwer. Der »AntragsManager« zeigt Ihnen, wie Sie selber Anträge schreiben können – schnell, sicher, wirkungsvoll. Dieses Windows-Programm zeigt Ihnen:

  • die Form, wie Ihr Antrag aussehen muss, um akzeptiert zu werden
  • was alles in einem ordnungsgemäßen Antrag stehen muss
  • wie Sie die richtigen sachgerechten und -bezogenen Begründungen finden.

Dieses PC-Programm ist absolut einzigartig – und eines der mächtigsten Werkzeuge, um Ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen:

  • in der Zwangsvollstreckung
  • in der Zwangsversteigerung
  • bei steuerlichen Problemen mit dem Finanzamt
  • in Strafprozessen oder bei Führerscheinproblemen
  • und in vielen weiteren Fällen

Setzen Sie Rechtspfleger, Gerichtsvollzieher und Richter souverän außer Gefecht – einfach, indem Sie den AntragsManager benutzen!

Die von Ihnen gestellte Anträge bearbeiten zu müssen ist für Beamte und deren Erfüllungsgehilfen das, was 200 zusätzliche Liegestützen für den Rekruten sind: die reinste Qual. Gönnen Sie Ihrem inneren Schinder diese Freude: Anträge können Sie bei jeder Behörde stellen, beim Amtsgericht und in der Zwangsvollstreckung sogar bis zum Landgericht. Sie werden damit eine Menge Zeit gewinnen. Und die können Sie dann nutzen, um Ihre Probleme in Ruhe zu lösen.

Das Programm bietet Ihnen eine Menge Vorlagen, die Sie einfach übernehmen können, um Ihre eigenen Anträge zu formulieren. Ruckzuck haben Sie dann Ihre Antrags-Bombe scharf gemacht. Mit diesem gesetzlich zulässigen Mittel der Antragsstellung können Sie die Gegenseite schachmatt setzen. Garantiert!

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Software zum Download
 (Betriebssystem Windows)

Clever Anträge stellen

Weitere interessante Informationen