Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Wenn der Wind der Veränderung weht,
dann bauen die Einen Schutzmauern
und die Anderen Windmühlen.«

Vorbeugen bei Kontopfändungen, Gehaltspfändungen, Lohnpfändungen

So schützen Sie sich vor Kontopfändung

Viele Wege führen nach Rom. Leider auch für pfändungsfreudige Gläubiger, wie ich vor ein paar Tagen feststellen musste …

Ein guter Freund von mir, der mit Immobilien Millionär geworden ist, hat als neuen Wohnsitz zwar nicht die Ewige Stadt erkoren, sich aber nicht weit davon niedergelassen, im schönen Tessin. In seiner alten Heimat Deutschland hat er sich mit über 19 GbR-Verträgen gegen alle Pfändungs-Angriffe seiner Gläubiger abgesichert. Das war ausgesprochen klug. Ausgesprochen unklug war, dass er wirklich nur in Deutschland auf diese Weise vorgesorgt hat.

Während in seinem Vaterland ein panzenplattendicker Absicherungsschirm sein Vermögen deckt, hat er in Italien das Scheunentor für Kontopfändungen unnötigerweise ganz weit offen gelassen. Diese Einladung hat sich einer seiner hartnäckigsten Gläubiger nicht zweimal sagen lassen und die Finger gleich nach dem Konto meines Freundes ausgestreckt, das er dort in Italien besitzt – dummerweise auf seinen eigenen, persönlichen Namen! Mein Freund glaubte allen Ernstes, dass ihn allein der Brenner davor schützt, dass in Bella Italia sein Konto mal lichterloh brennen könnte. Nie im Leben hätte er gedacht, dass ein deutscher Gläubiger in Italien jemals eine Konto-Pfändung einleiten könnte.

Doch Pustekuchen! Plötzlich – wie aus heiterem Azuro-Himmel – bekam er einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss an seinen Wohnsitz in Italien zugestellt: Seine dortige Bank teilte ihm mit, dass er über die Beträge auf seinem gut gefüllten Konto erst wieder verfügen könnte, wenn er die Pfändung aus der Welt geschafft habe. »Ich hätte nie gedacht, dass ein deutscher Gläubiger darauf kommen könnte, dass ich in Italien auf meinen Namen ein Konto führe – und dieser Gläubiger dann auch noch eine Pfändung durchbekommen würde«, zeterte er in einem Telefongespräch, nachdem das Pfändungs-Kind in den Brunnen gefallen war.

Dabei ist er doch sonst ein so ausgeschlafener und mit allen Wassern gewaschener Pfändungs-Abwehrexperte. Wie oft dieser Pfiffikus in der in der Vergangenheit bereits jeder Menge Pfändungstretminen ausgewichen ist – sagenhaft. Und jetzt hat ihn seine selbst gelegte Tretmine von den Beinen geholt: über eine ausländische Kontopfändung. So ist das, wenn selbst die schlauesten Füchse sich noch selber überholen wollen. Dumm gelaufen – kann ich da nur sagen!

Hätte er doch bloß eins zu eins und konsequent jene Techniken umgesetzt, die in meinem Ratgeber »Mittel gegen Titel« zu finden sind. Dann wäre er bestimmt nicht des Wahnsinns fette Beute geworden, sich ein prall gefülltes, völlig ungeschützes Girokonto auf seinen eigenen Namen einzurichten. Auch nicht in Italien! Auch nicht in Europa! Auch nicht auf diesem Globus! Und so wären seiner Gelder gegen Pfändungsversuche – sogar der ausgefuchsesten Gläubiger – immer zu 100 % geschützt gewesen.

Machen Sie nicht auch solche unglaublichen Fehler. Ich kann ich Ihnen nur empfehlen, sich meinen Ratgeber »Mittel gegen Titel« schnellstens zur Brust zu nehmen, um nicht ebenso unangenehme Überraschungen zu erleben. Egal, in welcher wirtschaftlichen und finanziellen Situation Sie sich im Moment befinden: Vorbeugen ist besser als heilen. Einen Rat zu geben, wenn der finanzielle Schaden eingetreten ist, ist genauso unwirksam wie eine Medizin, die nach dem Tod verabreicht wird.

Schützen Sie Ihr Hab und Gut, Ihr Einkommen, Ihre Konten. Schieben Sie einen Riegel vor Lohn- und Gehaltspfändungen. Alles, was Sie dazu brauchen, finden Sie leicht verständlich erklärt in »Mittel gegen Titel«.

Machen Sie es wie die antiken Italiener, die Römer: Ziehen Sie einen unüberwindlichen Limes hoch gegen alle Pfändungsversuche. Nur solch ein Schutzwall bewahrt Sie davor, dass Sie eines Tages auch so dumm aus der Wäsche gucken wie unser unbekümmerter deutscher Multimillionär.

Vollstreckungsmaßnahmen Ihrer Gläubiger erfolgreich abwehren

Wenn Sie Schulden haben, können Sie sich selbst aus Ihrer finanziellen Notlage befreien. Mein Ratgeber »Mittel gegen Titel« zeigt Ihnen, wie Sie das schaffen. Und zwar eigenhändig. Ohne teuren Rechtsanwalt. Ohne anstrengendes Lernen.

Dieses Buch stellt Ihnen leicht verständliche Methoden vor. Und die funktionieren immer. Gerade auch dann, wenn Ihre Gläubiger bereits massive Vollstreckungsmaßnahmen gegen Sie eingeleitet haben.
Haben Sie keine Angst mehr vor Insolvenz, Zwangsversteigerung, Zwangsvollstreckung oder Einkommenspfändung. Verbunkern Sie Ihr Einkommen bombensicher, auf ganz legalen, juristisch sauberen Wegen. Sie müssen nur die Methoden Schritt für Schritt anwenden, die Sie in »Mittel gegen Titel« finden. Diese Kniffe sind bereits von vielen Hundert Schuldnern in der Praxis erfolgreich angewendet worden.

Mit »Mittel gegen Titel« …

  • stoppen Sie den Vollstreckungs-Automatismus bei Konto-, Lohn- oder Gehaltspfändungen!
  • befreien Sie sich aus dem klebrigen Netz der Zwangsvollstreckung. Dieses Wissen schützt Sie vor regelmäßigen Besuchen des Gerichtsvollziehers. Und wenn Sie die eidesstattliche Versicherung abgeben müssen, sind Sie es, der das Verfahren lenkt – nicht Ihre Gegner.
  • hebeln Sie das Insolvenzverfahren aus. Denn mit diesem Wissen können Sie alle Angriffe des Insolvenzverwalters abwehren. Völlig legal!

Dazu erhalten Sie kostenlos auf CD-ROM oder im Paketset beim Download: alle Werkzeuge, die im Buch beschrieben sind. Mit diesen leicht anwendbaren Tools können Sie sich gegen Vollstreckungs-Angriffe Ihr Gläubiger bestens wehren.

Dieser Ratgeber »Mittel gegen Titel« ist die perfekte Lösung für Sie als Schuldner. Denn mit diesem Wissen werden Sie all Ihre rechtlichen Möglichkeiten im Vollstreckungsverfahren nutzen können. Ganz souverän!
und damit werden Sie schnell wieder finanzielle Freiheit erlangen. Sie werden über mehr Geld verfügen und dadurch Ihre Schulden in den Griff bekommen.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 29 x 21 cm, 251 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-52-8

Weitere interessante Informationen