Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Geld von der Bank abholen - Ich hebe ab.«

Umzug, Zwangsräumung, weiße Weste, Probleme lösen

»Weiße Weste durch Umzug«: Umzug, Zwangsräumung, weiße Weste, Probleme lösen

Wenn Sie von Gläubigern gescheucht werden und vor lauter Zwangsvollstreckungs-Maßnahmen gegen Sie weder ein noch aus wissen, dann ist so ein Umzug genau das richtige Mittel, um sich erst mal wieder Luft zu verschaffen.

Dieses Mittel empfehle ich dem einen oder anderen Schuldner, den ich in seiner Bredouille berate. Und dann gucke ich zunächst einmal in völlig erstaunte Augen: »Umziehen? Ja, geht das denn so einfach?«

Mit einem geschickt geplanten Umzug, können Sie viele Ihrer Probleme lösen

Gegenfrage: Warum soll das nicht gehen? Nur, weil Ihnen eine Zwangsvollstreckung droht?

Eine Zwangsvollstreckung gegen Sie wird eingeleitet, weil Sie – in aller Regel wegen Schulden – Geld herausrücken sollen. Die Zwangsvollstreckung ist damit ein legitimes Mittel, dass Ihr Gläubiger gegen Sie einleiten kann. Aber die Zwangsvollstreckung ist eines ganz gewiss nicht: die Konsequenz irgendeines Verbrechens. Schulden mögen schlimm sein, aber sie sind nichts Kriminelles.

Und deswegen darf Ihnen auch im Vorfeld einer Zwangsvollstreckung niemand einen Umzug verwehren. Umzuziehen ist eine durch und durch legale Sache.

Der Vorteil, den ein solcher Umzug hat: Sie müssen dem Einwohnermeldeamt Ihre neue Adresse nicht mitteilen. Und wenn zum Beispiel einem Gerichtsvollzieher Ihre Anschrift unbekannt ist, können Ihnen die Zwangsvollstreckungs-Urkunden »leider Gottes« nicht mehr zugestellt werden.

Und Sie wissen ja: Keine Urkunde? Keine Zwangsvollstreckung!

Holen Sie sich mit diesem Ratgeber wieder eine weiße Weste und entgehen Sie der Zwangsräumung

So ein Umzug macht Sie sozusagen immun gegen alle Formen von Zwangsvollstreckung. Sie werden für Ihre Gläubiger rechtlich unsichtbar und damit unangreifbar. Und das Tolle dabei ist: Rein körperlich gesehen, müssen Sie noch nicht einmal tatsächlich umziehen. Es reicht, wenn Sie bei Ihrem Einwohnermeldeamt einfach nicht mehr unter ihrer alten Adresse zu finden sind.

Bevor Sie diesen Notausgang aus der Zwangsvollstreckung wählen, sollten Sie alles umsichtig einfädeln. Beispielsweise brauchen Sie zumindest eine neue Adresse für Ihre Post. Das und weitere Faktoren müssen Sie berücksichtigen.

Lesen Sie daher meinen Ratgeber »Weiße Weste durch Umzug«. Hier wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie durch das Express-Heilmittel »Umzug« der Viper namens Zwangsvollstreckung schlagartig die Giftzähne ziehen können.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-94-8

Weitere interessante Informationen