Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Wenn der Wind der Veränderung weht,
dann bauen die Einen Schutzmauern
und die Anderen Windmühlen.«

Treten Sie die Pfändungsbremse voll durch!

Mit »Mittel gegen Titel« treten Sie die Pfändungsbremse voll durch!

Zwangsvollstreckung ohne Schrecken – verwenden Sie einfach die richtigen »Mittel gegen Titel«!

  • Verwandeln Sie jeden gerichtlichen Titel ganz einfach in ein harmloses Stück Papier.
  • Machen Sie jedem Ihrer Gläubiger einen dicken Strich durch die Zwangsvollstreckungs-Rechnung.
  • Vergessen Sie Konto-, Gehalts- und Lohnpfändungen, und werden Sie zum Alptraum jedes Insolvenzverwalters.

Zwangsvollstreckung! Titel! Gerichtsvollzieher! Schon wenn Sie keine Schuldenprobleme am Hals haben, wird Sie beim Hören dieser Begriffe ein gelindes Unbehagen befallen. Ist es nicht so? Falls Sie aber erst mal Schulden haben bis unters Dach, wird der Klang dieser Wörter regelrechte Höllenvisionen in Ihrem Kopf auslösen. Gegen das, was eine Zwangsvollstreckung so mit sich zu bringen scheint, kommt einem ein Vollbad in kochendem Teer fast schon wie eine Erholung vor. Dabei kann Ihnen so eine Zwangsvollstreckung knapp am Allerwertesten vorbeigehen – wenn Sie mein Buch »Mittel gegen Titel« lesen. Und vor allem: Wenn Sie die Maßnahmen umsetzen, die ich Ihnen dort vorschlage. Denn dann wird es Ihr Gläubiger sein, der durch die Hölle geht.

Bremsen Sie das Pfändungsverfahren mit der Hilfe dieses Ratgebers erfolgreich aus und verschaffen Sie sich wertvolle Zeit

Erlauben Sie mir bitte ein plumpes Wortspiel: Mit meinen wirkungsvollen Tipps können Sie die Zwangsvollstreckung strecken – und zwar so lange und so effektiv, dass Ihr Gläubiger schon aus purer Verzweiflung aufgibt. Er wird dann versuchen, sich außergerichtlich mit Ihnen zu einigen. Und Sie können die Not der Gegenseite nutzen, um attraktive Vergleiche für sich herauszuholen. »Mittel gegen Titel« schützt Sie vor allem Unbilden, die eine Zwangsvollstreckung so alles mit sich bringen kann: Konto-, Gehalts- und Lohnpfändungen gegen Sie werden dann ebenso ins Leere laufen wie der Versuch des Gerichtsvollziehers, bei Ihnen etwas Wertvolles zu pfänden.

Denn vor dem Gesetz werden Sie arm wie eine Kirchenmaus sein – obwohl Sie weiterhin leben können wie die Made im Speck. Sogar dann, wenn Sie die eidesstattliche Versicherung abgeben müssen.

»Mittel gegen Titel« bremst die Zwangsvollstreckung erfolgreich aus und schützt Sie vor Pfändungen

Die Vorteile des Buches auf einen Blick:

  1. Es funktioniert hundertprozentig. Da wir in einem Rechtsstaat leben, stehen Ihnen als Schuldner mehr Abwehrmöglichkeiten zur Verfügung, als der Gegenseite lieb sein kann. Die Möglichkeiten, die ich Ihnen zeige, wirken todsicher. Das habe ich selbst bei mir dutzendfach durchexerziert. Und ich erlebe es immer wieder bei meinen Lesern: Mein System gegen die Zwangsvollstreckung funktioniert bestens.
  2. Es ist umfassend. Selbst wenn Sie schon unter der Fuchtel eines Insolvenzverwalters stehen, gibt es etliche Möglichkeiten, sich seinem Griff zu entwinden. Und das mit völlig legalen Mitteln. Mein Buch weist Sie auf diese Möglichkeiten genau hin.
  3. Es ist leicht verständlich und praxisnah. Halten Sie Ihr knappes Geld zusammen. Geben Sie es nicht für Rechtsanwälte oder zwielichtige Berater aus. Wenn Sie mein Buch kaufen, ist es wesentlich besser investiert. Denn ich habe bewusst ganz einfache, leicht verständliche Anweisungen gewählt, die Sie sofort und problemlos umsetzen können.

Heben Sie die Zwangsvollstreckung eigenhändig aus! Warten Sie nicht, bis es zu spät ist! Entdecken Sie noch heute Ihre immensen »Mittel gegen Titel«!

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 29 x 21 cm, 251 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-52-8

Weitere interessante Informationen