Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Einer ohne Krankheit ist glücklich, einer der keine Schulden hat, reich.«

So werden Sie Ihr eigener Retter in der Not!

»Rettung in der Zwangsvollstreckung«: So werden Sie Ihr eigener Retter in der Not!

Meine ersten Erlebnisse mit Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, Gläubigern und dem Gerichtsvollzieher haben sich regelrecht in meine Erinnerungen eingebrannt. Finanziell sah ich nämlich anschließend aus wie ein erbarmungslos gerupftes Huhn. Kein Wunder; war ich doch voll die Fänge der Zwangsvollstreckung getappt. Natürlich aus purer Unkenntnis. So, wie jeder Frischling Federn lässt, wenn er sich auf diesem Gebiet nicht auskennt. Auch die nächsten Pfändungsangriffe meiner Gläubiger via Gerichtsvollzieher haben mich lebendig abgehäutet. Ein teurer Spaß für mich, der gar nicht nötig war.

Denn mein einziges Problem war im Grunde genommen nur, dass ich (noch) nicht wusste, wie ich mein Einkommen, Hab und Gut in der Zwangsvollstreckung bestens schützen konnte. Eins jedoch habe ich daraus auf jeden Fall in Sachen Zwangsvollstreckungsverfahren gelernt: dass man keineswegs verraten und verkauft ist – vorausgesetzt, man lässt es selber nicht zu. Sprich: wenn man sich die rechtlichen Möglichkeiten, die wir in unserem Rechtsstaat noch besitzen, als Schuldner zu Nutze macht. Als ich diese Wahrheit erst mal herausgefunden hatte, war ich immun gegen die Einleitung der Vollstreckungsmaßnahmen. Und wissen Sie was? Plötzlich hatten nicht mehr Gläubiger und Gerichtsvollzieher das Heft in der Hand. Sondern ich!

Drehen Sie dank des Ratgebers »Rettung in der Zwangsvollstreckung« den Spieß ebenfalls einfach um!

Dank cleverer rechtlicher Strategien konnten mir Sach-, Konto- und Einkommenspfändung nichts mehr anhaben. All diese legalen rechtlichen Methoden, Techniken und Systeme habe ich für Sie dokumentiert: in meinem Ratgeber »Rettung in der Zwangsvollstreckung«. Sie müssen mir diese pfiffigen Methoden nur nachmachen – und schon werden auch bei Ihnen sämtliche Pfändungsangriffe abprallen wie Knallerbsen an einem Stahlpanzer. Und inzwischen bin ich sogar immun gegen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen! Schließlich kenne ich das System inzwischen aus dem Effeff. Ich habe alle Vorkehrungen getroffen, damit ich alle mir zustehenden rechtlichen Mittel jederzeit wieder einsetzen kann.

Stehen Sie kurz vor der eidesstattlichen Versicherung? Sogar dann können dank meines Ratgebers »Rettung in der Zwangsvollstreckung« die Pfändungsangriffe des Gläubigers stoppen – mit einer Vollbremsung. Falls Sie noch nicht wussten, dass Sie als Schuldner jederzeit in der Lage sind, die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung auf die lange Bank zu schieben und sie nicht abgeben zu müssen – dann ist dieses Buch Pflichtlektüre für Sie. Und jetzt serviere ich Ihnen noch ein Sahnehäubchen: Wenn Sie meinen Ratgeber bestellen, bekommen Sie von mir einen Link zu einem genauen bildlichen Ablaufplan der Zwangsvollstreckung. Schritt für Schritt können Sie verfolgen, wie Vollstreckungsangriffe der Gläubiger laufen müssen, damit sie an ihr Geld kommen können. In diesem anschaulichen Diagramm sind haargenau die Wege der Zwangsvollstreckung dargestellt.

Zusammen mit den Kenntnissen aus meinem Buch »Rettung in der Zwangsvollstreckung« wissen Sie dann ganz genau, wie eine Zwangsvollstreckung abläuft und wo Sie den Hebel ansetzen müssen, damit die Pfändung nicht greifen kann. Und ich verspreche Ihnen: Wenn Sie diese beiden Werkzeugen anwenden, werden Sie anschließend nicht, so wie ich früher mal, wirtschaftlich und finanziell wie ein gerupftes Huhn aussehen.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, 243 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-34-4

Weitere interessante Informationen