Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Das Recht, Fehler zu begehen, hat man nur, wenn man imstande ist, sie in Zukunft zu unterlassen.«

Schuldenabbau mit dem Schuldenkalkulator

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt: Wie recht er hat, der Volksmund. Gerade dann, wenn es um Schuldengebirge und ihre Abtragung geht, kann man gar nicht genug Durchblick haben: Wie viel Geld kommt rein? Wie viel geht raus? Sind überhaupt Freiräume vorhanden, um Schulden peu à peu abtragen zu können? Und wie groß sind sie?

Die meisten Schuldner verschaffen sich diesen Überblick erst gar nicht. Meist aus Unkenntnis, Unvermögen oder sogar Unlust. Die Folge: Sie verpassen die besten Gelegenheiten, mit ihren Gläubigern gute Vergleiche auszuhandeln und so die als unerträglich empfundene Situation aus der Welt zu schaffen; jedenfalls zu tragbaren Konditionen. Schlimmstenfalls lassen sie sich mit ihren Gläubigern blindlings auf Absprachen ein, die sie angesichts ihrer wahren Einkommenslage gar nicht bewältigen können und sie nur noch tiefer in die Patsche reiten.

Gerade in diesen vertrackten Situationen kann der „SchuldenKalkulator” seine Stärken voll ausspielen und so ziemlich jeden Schulden-Baron vor dem Finanz-Nirwana retten. Mit diesem schlanken Windows-Programm, das Deutschlands „König der Schulden-Killer”, Wolfgang Rademacher, gemeinsam mit Profi-Programmierer Stephan Tunn entwickelt hat, kann sich jeder Schuldner mit wenigen Mausklicks eine exakte Übersicht über seine Einnahmen-Ausgaben-Situation verschaffen (und diese Liste natürlich auch ausdrucken). Ob dabei unterm Strich noch „Luft” bleibt, um Schulden durch Rückzahlung abbauen zu können, rechnet der „SchuldenKalkulator” ebenfalls auf die Kommastelle genau vor.

Allein schon mit diesem Wissen – und den bewährten, wirkungsvoll vorformulierten Musteranschreiben, die das Programm ebenfalls per Mausklick zur Verfügung stellt – können Schuldner ihren Gläubigern Vergleiche abringen, die sie heute noch für unmöglich halten. Und mit deren Hilfe jeder noch so hohe Schuldenberg auf Hügelgröße schrumpft, ohne dass das „Abstottern” zu Lasten der Lebensqualität geht.

Darüber hinaus klärt der „SchuldenKalkulator” den Benutzer über dessen individuelle Pfändungsfreigrenze auf. Denn sein letztes Hemd muss in Deutschland niemand geben, wenn der Gerichtsvollzieher seine Pfändungsrunde durch die Wohnung macht. Selbst in diesem schlimmsten aller Fälle bleibt dem Schuldenmacher oft viel mehr im Portemonnaie, als er in seinem angstschweißdurchwachten Nächten zu hoffen wagt. Dieses beruhigende Gefühl setzt der grässlichen Existenzangst frühzeitig ein Ende.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:PC-Programm
 Betriebsystem Windows Download oder CD-ROM


Weitere interessante Informationen