Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Das Geheimnis von Veränderung besteht darin, deine ganze Energie darauf zu konzentrieren, neues aufzubauen statt altes zu bekämpfen.«

Schulden? So werden Sie zur Nadel im Heuhaufen!

Schulden? Mit »Weiße Weste durch Umzug« werden Sie zur Nadel im Heuhaufen!

Damit es da erst gar keine Missverständnisse gibt: Dieser Ratgeber versteht sich keineswegs als Aufforderung, Ihre Gläubiger um ihr Geld zu prellen. Sie sollen Ihre Schuldenprobleme durchaus gemeinsam mit Ihren Gläubigern lösen. Aber ein Umzug kann Ihnen vor den ärgsten Zwangsvollstreckungs-Attacken Luft verschaffen. Und er verschafft Ihnen zudem eine ausgezeichnete Position für aussichtsreiche Vergleichsverhandlungen.

Betrachten Sie so einen Umzug wie einen dieser auffallend roten Not-Stopp-Knöpfe an der Vorderseite von Rolltreppen, Hydraulikpressen oder anderen gefährlichen Maschinen. Mit diesem Stopp-Knopf können Sie auch die existenzfressende Maschinerie der Zwangsvollstreckung mit einem Schlag anhalten. Diese Maschinerie droht Sie immer zu erfassen, wenn Sie aufgrund Ihrer Schulden ins Visier von Gerichtsvollziehern geraten sind.

Sie müssen sich über eines klar sein: Schulden zu haben ist unschön, aber weder eine Schande noch ein Verbrechen. In aller Regel wird Ihr Gläubiger einst durchaus ein eigensüchtiges Interesse daran gehabt haben, dass Sie ausgerechnet bei ihm Schulden machen. Also darf er hinterher nicht jammern, wenn Sie z. B. in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind und Ihre Schulden zunächst nicht zurückzahlen können. Wenn er jetzt aber blindwütig die Kavallerie losschickt, dann haben Sie als Schuldner durchaus das Recht, sich listig in Sicherheit zu bringen. Schulden sind kein Grund, den finanziellen Freitod zu wählen.

Verschaffen Sie sich dringend benötigte Zeit, um die unangenehmen Angelegenheiten aus einer sicheren Deckung heraus aus der Welt zu schaffen!

Und so ein Umzug verschafft Ihnen mit Sicherheit eine Atempause. Diese Pause kann sogar sehr, sehr lang werden. Denn angesichts eines Umzuges müssen Sie Ihrem bisherigen Einwohnermeldeamt ja keineswegs offenbaren, wohin Sie verziehen.

Und man kann über die EU schimpfen, so viel man will – eines ist an diesem gesamteuropäischen Moloch überaus klasse: die Niederlassungsfreiheit. Wenn Sie wollen, können Sie also problemlos Ihren Wohnsitz per Umzug beispielsweise ins finsterste Rumänien verlegen. Dahin, wo es wahrscheinlich noch nicht einmal eine funktionierende Post gibt. Dort sind Sie dann gewissermaßen un(an)greifbar – und können mit Ihren Widersachern gewissermaßen mit einer Tarnkappe auf dem Kopf verhandeln.

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Umzug so clever arrangieren, dass Sie trotz fehlender Zustelladresse in Deutschland weiterhin Ihre Post empfangen können. Und auch Bescheid darüber wissen, was beispielsweise in Ihren geschäftlichen Angelegenheiten aktuell so los ist.

Für ganz Ausgefuchste hält »Weiße Weste durch Umzug« sogar noch ein ganz besonderes Sahnehäubchen bereit: Sie bekommen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie trotz fehlendem deutschen Wohnsitz legal einen gültigen deutschen Personalausweis beantragen können.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-94-8

Weitere interessante Informationen