Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Wenn man 1.000 Euro Schulden hat, hat man ein Problem. Wenn man 100.000 Euro Schulden hat, hat die Bank ein Problem.«

Schulden: Maulwurfshügel oder Miesengebirge?

Mit dem »Der SchuldenKalkulator« schaffen Sie jedes Miesengebirge aus dem Weg!

Zahlen Sie auch immer noch zu viel an Ihren Schulden ab?

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Es geht hier nicht darum, dass Sie Ihre Schulden nicht zurückzahlen sollen. Aber es ist niemandem damit gedient, wenn Sie die Rückzahlung Ihrer Schulden noch tiefer in die Misere drückt.

Und was ist die Ursache für dieses Abrutschen? In aller Regel mangelnde Transparenz – Transparenz über die Höhe Ihrer Schulden. Denn wie bei allen unangenehmen Themen in unserem Leben neigen wir gerade beim Thema Schulden dazu, sie entweder zu ignorieren oder ganz bewusst »kleinzudenken«. Folge: Sie geben sich der Illusion hin, dass Ihre aktuellen Schulden nur einem Maulwurfshügel entsprechen; in Wahrhheit aber hat sich bereits ein Riesengebirge (oder sollten wir sagen: »Miesengebirge«?) vor Ihnen aufgetürmt, und Sie haben nur den Blick dafür verschlossen.

Dass das in puncto Schuldenrückzahlung böse Folgen haben kann, darüber sind wir uns wohl einig. Und auch darüber, was Ihr einziger Ausweg aus dieser Unwissenheit ist: Sie müssen der Wahrheit über Ihre Schulden ins Gesicht sehen. Sie müssen sich jederzeit darüber im Klaren sein, welche Verbindlichkeiten Sie bedienen müssen. Und vor allen Dingen darüber, welche finanziellen Spielräume Sie aktuell haben, um Ihre Schulden in Raten abzahlen zu können.

Das aber ist gar nicht so einfach. Wenn Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben immer nur Pi mal Daumen berechnen, dann können Sie schlicht und ergreifend niemals zu eindeutigen, fundierten Zahlen kommen. Warum aber bedienen sich die Meisten – vielleicht ja gerade auch Sie – überhaupt dieser unsicheren Schätz-Methode? Antwort: Das alles »zu Fuß« auszurechnen und infolgedessen auch Klarheit über die eigenen Schulden zu gewinnen, das ist den Meisten zu viel und zu mühsam.

Machen Sie sich den Schuldenabbau nicht noch schwerer, als er ohnehin schon ist!

Denn das muss er gar nicht sein! Denn es gibt doch den SchuldenKalkulator für den PC!

Mit dem SchuldenKalkulator nutzen Sie eine überaus praktische App für Ihren Rechner. Sobald Sie dieses Programm unter Windows ans Laufen gebracht haben, können Sie mit wenigen Mausklicks bzw. Tastendrücken Ihre aktuelle Einnahme- und Ausgaben-Situation in exakten Zahlen erfassen. Der SchuldenKalkulator errechnet Ihn dann auf Euro und Cent, wie viel Spielraum Ihnen zur Rückzahlung Ihrer Schulden im Moment überhaupt zur Verfügung steht. Das schützt Sie davor, sich bei der Schuldentilgung zu übernehmen.

Ein weiteres, wichtiges Highlight dieses Programms: Es bestimmt haargenau, wie es um Ihre ganz persönliche Pfändungsfreigrenze bestellt ist. Denn als Mensch mit Schulden werden Sie besonders von Gerichtsvollziehern gerne über den Tisch gezogen. Diese Beamten knöpfen Ihnen nämlich mehr Geld ab, als sie es eigentlich dürften. Und das nur, weil Sie, der Schuldner, über Ihre persönliche Pfändungsfreigrenze nicht Bescheid wissen. Diese existenziell bedrohliche Wissenslücke wird der SchuldenKalkulator zuverlässig für Sie schließen.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:PC-Programm
 Betriebsystem Windows Download oder CD-ROM


Weitere interessante Informationen