Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Das Recht, Fehler zu begehen, hat man nur, wenn man imstande ist, sie in Zukunft zu unterlassen.«

Schach der Insolvenz und Zwangsvollstreckungen

Nicht unbekümmert baden gehen mit Schach der Insolvenz und Zwangsvollstreckungen

Vielleicht geht es Ihnen ja auch so: Beim lieben Geld läuft es gut oder wenigstens einigermaßen. Und dann, urplötzlich, stehen sie vor einem finanziellen Scherbenhaufen. Sogar Ihren einfachsten geldlichen Verpflichtungen können Sie nicht mehr nachkommen. Und dann ist das Geschrei groß so unter dem Motto: »Hätte ich doch nur …!«

Ja, richtig: »Hätte ich finanziell und rechtlich doch nur die richtigen Vorkehrungen getroffen, damit sich der erste wirtschaftliche Windstoß nicht gleich zum finanziellen Taifun auswächst!« Dieses Klagelied wird mir bei Kundengesprächen immer wieder vorgetragen. Und ich steuere dann noch eine zweite (Kata-)Strophe bei: »Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse sind so hochgradig gefährdet wie ein Tanklastzug mit Nitroglyzerin auf einer Schlaglochpiste. Da steht alles offen wie ein Scheunentor! Ihr Gläubiger muss sich im Grunde genommen nur noch durch Zwangsvollstreckungen oder Pfändungen bedienen!«

Das fängt beim Einkommen an und hört bei den Sachwerten oft noch lange nicht auf. Ich kenne diese Problematik mit der Absicherung. Deshalb habe ich frühzeitig entsprechende Vorkehrungen getroffen. Zwar kann mich jeder mit allen Rechtsmitteln wirtschaftlich angreifen. Aber ich behalte immer das Heft in der Hand und kann diese finanziellen Schwierigkeiten somit aus der Welt schaffen. So kann kommen, was will: Finanziell behalte ich immer Oberwasser. So kann ich meine wirtschaftlichen Verhältnisse mit Ruhe und Gelassenheit steuern – nach meinen Vorstellungen.

Natürlich sollten Sie nicht erst in die Schulden- und/oder Vollstreckungs- bzw. Pfändungsfalle tappen, um anschließend doch so weiterzumachen wie bisher. In meinem Spezial Ratgeber »Mach Pleite und starte durch« zeige ich Ihnen Wege auf, wie Sie wirtschaftlich und finanziell nicht mehr angreifbar sind. Denn das hat Vorrang. Und selbst wenn Sie jetzt in katastrophalen geldlichen Schwierigkeiten stecken sollten: Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie schnell wieder aus dem Schulden-Strudel herauskommen können.

Immer unter dem Motto: Schach der Insolvenz und Zwangsvollstreckungen

Warten Sie auf keinen Fall, bis Ihnen einer Ihrer Gläubiger auf juristischem Wege Ihr wirtschaftliches Fundament entzieht. Bauen Sie frühzeitig vor – nicht erst, wenn es allerhöchste Eisenbahn wird.

Bringen Sie Ihr Vermögen in Sicherheit – schon bevor Sie zwischen Mahnungen, eidesstattlicher Versicherung und dem Vollstreckungsterror der Gläubiger leben müssen! Treffen Sie Vorsorge! Geben Sie das Vermögensheft nicht leichtfertig aus der Hand! Nutzen Sie diese gewieften Auswege – um sämtliche Angriffe auf alles, was Ihnen lieb und teuer ist, erfolgreich abzuwehren.
Sie haben das Recht und die gesetzmäßigen Möglichkeiten, Ihr Geld und Ihr Vermögen vor dem Zugriff Ihrer Gläubiger zu sichern. Sobald es auch nur ein Fremder auf Ihr Hab und Gut abgesehen hat, werden Sie ab jetzt entschlossen und mit erhobener Hand sagen:

  • Schach der Insolvenz!
  • Schach den Pfändung!
  • Schach den Einkommensproblemen!
  • Schach der Zwangsversteigerung!
  • Schach den Vermögensproblemen!

Der Weg aus der Pleite oder Schuldenfalle ist sehr mühsam, recht beschwerlich und meistens mit vielen Schwierigkeiten gepflastert – aber nur für die, denen das richtige Wissen fehlt.
Also: Sichern Sie sich jetzt ab – gegen Gläubiger-Angriffe auf Ihr Hab und Gut, auf Ihr Geld, auf Ihr Einkommen, auf Ihr Vermögen. Und zwar mit meinem Ratgeber: »Mach Pleite und starte durch«!

Schach der Insolvenz und Zwangsvollstreckungen hilft weiter

Damit Sie bei Ihrer Pleite keine Pleite erleben: »Mach Pleite und starte durch«!

  • Machen Sie sich wegen einer drohenden geschäftlichen Pleite keine Sorgen. Sorgen Sie lieber rechtzeitig vor.
  • Machen Sie es wie die ALDI-Gründer: zwei Mal nacheinander pleite – jetzt Multi-Milliardäre.
  • Machen Sie lieber ein Ende ohne Schrecken, als sich einem Schrecken ohne Ende hinzugeben.

Hat Sie die Überschrift verwirrt? Das kann ich gut verstehen. Schließlich zählt die Pleite, die Insolvenz, die Zahlungsunfähigkeit also, gemeinhin als der »Größte Anzunehmende Unfall« im sozialen Leben eines Menschen. Fast jeder – ob Unternehmer oder Privatmensch – fürchtet eine Pleite als wirtschaftlichen Todesstoß.

Aber Sie haben es selbst in der Hand, ob Sie nach diesem Finanz-Tod quietschfidel wiederauferstehen oder nicht. Es gibt also eine Pleite, die wirklich eine Pleite ist. Und es gibt eine Pleite, die Ihnen Ihre akuten Probleme von Hals schafft und dadurch den Weg zu einem wirtschaftlichen Neuanfang ebnet. Wenn Ihnen diese zweite Möglichkeit deutlich besser gefällt, ist mein Ratgeber »Mach Pleite und starte durch« die ultimative Pflichtlektüre für Sie.

Denn dort erwarten Sie Insider-Informationen aus erster Hand. Ich selbst musste mit einem meiner früheren Unternehmen Insolvenz anmelden. Mir ging es hundeelend. Damals war ich am Boden, seelisch und finanziell. Heute stehe ich besser da denn je. Denn eines ist wichtig: Je besser man sich auf eine Pleite vorbereitet, desto schneller und reibungsloser gelingt der Neuanfang.

Auch wenn Ihre Gläubiger das ganz anders sehen und Sie am liebsten in die Gosse treten würden: Pleite zu machen ist kein Verbrechen. Sie haben das Recht auf einen Neuanfang. Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, wissen Sie, wie Sie sich hundertprozentig gegen Gläubigerangriffe schützen und Ihr wirtschaftliches Comeback einleiten können.

Die Vorteile des Buches auf einen Blick:

  • Es wirkt vorbeugend. Manche Pleite hat etwas von einer Prophezeiung, die sich selbst erfüllt. Nur weil Sie befürchten, bald pleite zu sein, muss es nicht unweigerlich dazu kommen. Mein Buch lässt Sie zweifelsfrei erkennen, ob Ihnen tatsächlich die Zahlungsunfähigkeit droht.
  • Es richtet Sie rechtlich gegen Gläubigerangriffe ein. Eines ist sicher: Sobald die Zeichen auf Pleite stehen, schießen sich Ihre Gläubiger auf Sie ein. Gut, wenn Sie dann rechtzeitig für einen dicken Schutzpanzer gesorgt haben, an dem jeder Angriff abprallt. In meinem Buch zeige ich Ihnen Schritt für Schritt und leicht verständlich, welche rechtlichen Schritte Sie vorab einleiten müssen – zu Ihrem eigenen Schutz.
  • Es zeigt Ihnen klare Perspektiven für einen Neubeginn. Noch mal, ganz deutlich gesagt: Pleite zu gehen ist keine Schande. Auch in solch einem Fall haben Sie jedes Recht, noch einmal auf »Los!« zurückzugehen und das Spiel von vorne zu beginnen. Lassen Sie sich von mir raten, wie Sie dabei am effektivsten vorgehen.

Denken Sie in Ihrer Lage immer an die Gebrüder Albrecht: Die gingen sogar gleich zwei Mal mit Pauken und Trompeten unter. Erst nach diesen beiden Pleiten schafften sie den Durchbruch – und sind heute dank ihres ALDI-Geschäftsmodells Multimillardäre. Sie sehen: Alles halb so schlimm!

Alle Hilfsmittel, die im Buch beschrieben werden, bekommen Sie kostenlos auf CD-ROM und mit dem Download-Paket. So können Sie ohne Zeitverlust damit anfangen, Ihre Pleite entweder abzuwenden oder sich perfekt darauf vorzubereiten.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, 243 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-18-4

Insolvenz - Sanierung - Krise

Weitere interessante Informationen