Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Schulden: ein genialer Ersatz für die Kette und Peitsche des Sklaventreibers.«

Privatinsolvenz, Schulden, Schuldenvergleich, schuldenfrei

Privatinsolvenz, Schulden, Schuldenvergleich, schuldenfrei - »Hohe Schulden-Vergleiche über dritte Personen« hilft

Wenn Sie selbst Ihre Schulden nicht reduzieren können – dann lassen Sie doch einfach eine dritte Person diesen Job übernehmen. Sie werden sehen, dass dann die Erfolgsaussichten geradezu nach oben schießen.

Schulden sind so alt wie die Menschheit. Und viele Gläubiger legen es ja geradezu drauf an, dass möglichst viele Menschen sich bei ihnen in möglichst hohe Schulden stürzen. Würden beispielsweise Banken, Versandhäuser und andere wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen nicht so fleißig ihre Schulden-Fallen aufstellen, in die dann gutgläubige Kunden blauäugig tappen – dann wäre es um den wirtschaftlichen Erfolg dieser Unternehmen gravierend schlechter bestellt.

Mehr noch: Heutzutage sind die Schulden des einen das Guthaben des anderen. Unserem aufgeblähten Geldsystem stehen kaum noch reale Werte gegenüber, die diese Wahnsinnssummen rechtfertigen. Unser gesamtes Wirtschaftssystem fußt nur noch auf Schulden. Und als Schuldner brauchen Sie sich deshalb kein schlechtes Gewissen zu machen: Durch Ihr Verhalten machen Sie andere erst reich!

Wenn Sie Schulden haben und Ihnen die Privatinsolvenz droht, sind Sie mit diesem Ratgeber bestens bedient

Und deshalb ist es auch Ihr gutes Recht, bei Zahlungsschwierigkeiten alle Register zu ziehen. Sie dürfen und sollten alle Möglichkeiten ausschöpfen, bei Ihrem Gläubiger Ihre Schulden drastisch zu reduzieren. Denn vergessen Sie nicht: Auch der Gläubiger hatte seinen dicken Vorteil davon, dass Sie bei ihm einst Schulden gemacht haben. Also kann er Ihnen ruhig mal entgegenkommen, wenn Sie die Schulden mal nicht mehr zurückzahlen können.

Leider Gottes sehen das viele Gläubiger nicht so. Für die ist der Schuldner immer der Böse, und sie waschen ihre eigenen Hände in Unschuld. Kein Wunder also, dass diese granitharten Gläubiger sich zunächst mal auf keinen Vergleich einlassen wollen. Und wenn Sie als Schuldner bei denen ankommen, um Ihre eigene wirtschaftlich prekäre Situation darzulegen – dann ernten Sie Unglauben. Und das nervtötende Katz-und-Maus-Spiel geht weiter.

Aber zum Glück geht es anders: Übertragen Sie doch einfach einer dritten, neutralen Vermittlerperson den Job, Ihre Schulden drastisch zu reduzieren. Ihnen, dem Schuldner, schenkt der Gläubiger wenig Glauben – diesem neutralen Dritten dafür aber umso mehr. Und wenn dieser Dritte Ihre, also die Situation des Schuldners, in den düstersten Farben malt und dem Gläubiger »in aller Freundschaft« rät, doch lieber rechtzeitig eine kleine Vergleichssumme anzunehmen als noch jahrzehntelang erfolglos der ganz großen Summe hinterher zu jagen – dann gibt es keinen Gläubiger, der nicht auf diesen Handel eingeht. Denn auch hier greift das Sprichwort vom Spatz in der Hand, der besser ist als die Taube auf dem Dach.

Werden Sie durch clevere Schuldenvergleiche endlich wieder schuldenfrei

Erfolgsautor Wolfgang Rademacher hat das System der »Hohen Schuldenvergleiche über Dritte Personen« geradezu perfektioniert. Lesen Sie seinen Ratgeber! Dort erfahren Sie, wie Sie geeignete Vermittler-Personen finden, wie Sie Sie instruieren müssen, was Sie auf keinen Fall tun dürfen und welchen Schriftverkehr Sie vorab einsetzen müssen, um Ihren Gläubiger für diese Vergleichsgespräche überhaupt erstmal einzunehmen.

Dass dieses System funktioniert, erscheint vielen zunächst mal unglaublich. Ebenso unglaublich sind die attraktiven Vergleichssummen, die oft diese Weise erzielt werden können. Die meisten Schuldner müssen maximal 25 % Ihrer eigentlichen Schuldensumme zurückzahlen. Wie gesagt – maximal; in nicht seltenen Fällen sind sogar noch weitaus attraktivere Vergleichszahlungen drin. Sie müssen sich nur darauf einlassen. Und das richtige Know-how anwenden – das Know-how aus »Hohe Schuldenvergleiche über dritte Personen«.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Insider-Depesche DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-72-6

Weitere interessante Informationen