Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Mit Recht in die Zukunft.
Das Recht ist für alle da!«

Machen Sie Schluss mit Behördenwillkür

Machen Sie Schluss mit Behördenwillkür - dank »Die Macht des Antrags«

Behördenwillkür? Schluss damit! »Die Macht des Antrags« machen’s möglich – und so einfach wie nie zuvor!

  • Setzen Sie bei Beamten und Ämtern Ihre Rechte als Bürger durch – einfach, schnell und sicher!
  • Setzen Sie im Handumdrehen den perfekten Antrag auf – mühelos und mit Unterstützung dieses Spezialratgebers!
  • Nutzen Sie die vielen Antrags-Muster-Vorlagen zur Formulierung wirkungsvoller Dienstaufsichtsbeschwerden – machen Sie Beamte zur Schnecke, wenn diese unfreundlich, bockig, inkompetent oder gar nicht reagieren!

Lassen Sie sich von Staatsdienern nicht den Schneid abkaufen! Schlagen Sie zurück: wirkungsvoll und effektiv – indem Sie einen Antrag stellen (oder gleich mehrere)! Nutzen Sie dabei die Techniken und Methoden aus meinem taufrischen Ratgeber.

Setzen Sie Behördenwillkür endlich einen Riegel vor

Beamte haben eigentlich Diener von uns Bürgern zu sein. In Wahrheit sind sie längst dessen Alptraum geworden. Denn um sich möglichst wenig Arbeit zu machen, treffen Beamte selbstherrliche, praxisferne Entscheidungen, in aller Regel zum Nachteil der Bürger.

Zum Glück gibt es ein wirksames Gegenmittel: den Antrag. Mit einem Antrag können Sie jeden Beamten zwingen, sich so lange mit Ihrer Angelegenheit zu beschäftigen, bis sie in Ihrem Sinne geregelt worden ist. Jeder Antrag muss nämlich nach einem gültigen Urteil des Bundesgerichtshofs vom Beamten zeitnah und sorgfältig beschieden werden – was ihm noch mehr Arbeit beschert. Und da Beamte nichts so sehr hassen wie außergewöhnlichen Aufwand, sind sie rasch bereit, sich um des lieben Friedens willen Ihren Vorstellungen anzunähern.

Mit diesem Ratgeber gehört die Behördenwillkür endgültig der Vergangenheit an

Wie aber formuliert man einen wirklich korrekten Antrag? Das verrät Ihnen mein neues Buch »Die Macht des Antrags« – leicht verständlich und Schritt für Schritt:

  • Setzen Sie den Antrag als wirkungsvolle Waffe im Kampf gegen Behördenwillkür ein! Zeigen Sie jedem Beamten klar und deutlich seine Grenzen! Verhandeln Sie auf Augenhöhe!
  • Formulieren Sie jeden Antrag komfortabel, perfekt und schnell! Dank des Antrags-Spezial-Ratgebers werden Sie hieb- und stichfeste Anträge formulieren. Ganz ohne Mühe. So oft Sie wollen.
  • Legen Sie besonders bösartige Staatsdiener an die Kette – per Dienstaufsichtsbeschwerde! Ich zeige Ihnen, wie Sie Dienstaufsichtsbeschwerden sicher und schnell ausarbeiten können. Dienstaufsichtsbeschwerden haben zwar meist keine direkten Wirkungen, bleiben aber ein Leben lang als »schwarzer Fleck« in der Akte des Beamten haften. Das hat schon so manche amtliche Karriere empfindlich ausgebremst. Deshalb sind Dienstaufsichtsbeschwerden bei Staatsdienern so gefürchtet wie ein Nadelkissen in der Luftballon-Fabrik.

Noch nie war es so einfach, sich wirkungsvoll, schnell und unkompliziert gegen Behördenwillkür zur Wehr zu setzen. Verschaffen sich mit meinem Spezialratgeber »Die Macht des Antrags« den Respekt, den Sie als Bürger verdient haben.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-68-9

Weitere interessante Informationen