Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Erfahrungen sind die beste Schutzimpfung gegen Vorurteile!«

Bitte nur lesen, wenn Sie noch unentschlossen sein sollten!

Sind Sie noch skeptisch? Wollen Sie Beweise?

Zunächst darf ich mich Ihnen kurz vorstellen: Mein Name ist Wolfgang Rademacher. Ich bin im Oktober 1949 als Sohn eines Dachdeckermeisters geboren.

Nach der Volksschule machte ich eine Lehre als Elektroinstallateur. Im Alter von 26 Jahren eröffnete ich mit einem vermögenden Partner ein Radio- und Fernsehgeschäft. Fünf Jahre später baute ich einen Trapezblech- und Stahlhallenvertrieb auf – jenes Geschäft, das schließlich zu meinem finanziellen Waterloo führen sollte; verschuldet nicht durch mich, sondern durch vertragsbrüchige Kunden, uneinsichtige Lieferanten und rücksichtslose Banken.

Wie Sie sehen, habe ich eine absolut durchschnittliche Ausbildung und keine besonderen Fähigkeiten oder Anlagen, die gerade mich als kompetenten „Schulden-Killer“ geeignet erscheinen lassen. Und trotzdem ist es mir gelungen, meine Geldprobleme vollständig in den Griff zu bekommen.

Was ich kann, können Sie auch! Nur ist es für Sie viel einfacher, weil Sie nicht dieselben Fehler wiederholen müssen, die ich begangen habe.

Eines ist doch klar: Sie werden mir erst vertrauen können, wenn Sie mein Buch kennen:

  • wenn Sie mich darin auf meinen Wegen zu verschiedenen Gläubigern begleiten
  • wenn Sie meine langjährig erprobten Schreiben im Original-Wortlaut lesen
  • wenn Sie meine treffsichere Telefontaktik erleben
  • wenn Sie schwarz auf weiß die Zugeständnisse meiner Gegenspieler sehen, die notgedrungen und zähneknirschend meinen Wünschen entsprechen mussten
  • wenn Sie Tatsachen erfahren, die Sie vorher nie für möglich gehalten hätten

Von mir bekommen Sie keine leeren Versprechungen oder nichtssagendes Bla-Bla! Bis auf einige wenige Beispiele habe ich alle Schwierigkeiten selbst durchlebt und erfolgreich bereinigt.

Natürlich habe ich bei meinen ersten Gehversuchen vieles falsch gemacht. SIE können sich das ersparen! Fast 25 Jahre habe ich gebraucht, bis ich begriffen habe, wie der Hase läuft. Noch bis vor etwa 10 Jahren habe ich meine Schulden inklusive sämtlicher Nebenkosten, die nicht selten mehr als die Hauptforderung ausmachten, immer bis auf den letzten Pfennig bezahlt. Egal, wie krumm ich mich dabei legen mußte. Ein Dankeschön gabs dafür von meinen Gläubigern nicht.

Dann aber geriet ich unschuldig in eine Situation, die ich zumindest damals einfach nicht mehr beherrschen konnte: Es hatte sich bei mir durch geschäftliche Aktivitäten, Bürgschaften und andere Verpflichtungen ein Schuldenberg von 2,4 Mio angehäuft, der durch zusätzliche Zinsen, Gerichts-, Anwalts- und Vollstreckungskosten auf rund 3,4 Mio angewachsen war – ein Betrag, der von einem Durchschnittsmenschen in seinem Leben einfach nicht mehr rückzahlbar war.

Sollte ich mich deswegen vor einen Zug werfen?

In meiner Verzweiflung wollte ich – wie schon oft zuvor – einen Bekannten anpumpen. Vergeblich! Er gab mir nicht eine einzige müde Mark – mit der Erklärung, dass er mir mit einem Darlehen auch nicht grundlegend helfen könne, aber unsere Freundschaft daran wahrscheinlich in die Brüche ginge. Denn sein Geld werde er mit einiger Sicherheit nie wiedersehen. Insgeheim wußte ich natürlich, dass er recht hatte, war aber trotzdem sehr niedergeschlagen.

Dann aber half er mir doch – auf ganz andere Weise und wesentlich effektiver als mit Geld, auch wenn ich es damals noch gar nicht begriff. Ich glaubte vielmehr, er wolle mich nur scheinheilig abwimmeln. Was tat er also? Er schickte mich zu einem mit allen Wassern gewaschenen Finanz-Experten, den er kannte. Dieser ausgebuffte Profi gab mir die entscheidenden Hinweise, wie ich mir meine Verpflichtungen vom Halse schaffen könnte.

Nach dieser für mich schicksalhaften Begegnung fasste ich den Entschluss, die Herrschaft über das Geschehen selbst in die Hand zu nehmen und nicht länger den Gläubigern zu überlassen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Von 3.400.000 DM blieb lediglich ein kleiner Rest von 238.000 DM übrig – zu zahlen in mundgerechten Raten über einen Zeitraum von 15 Jahren. Das entspricht einer Quote von 7% oder anders ausgedrückt: Für je 100.000 Mark Schulden muss ich gerade mal 7.000 Mark berappen!

Und das Schöne für Sie: Nichts, aber auch rein gar nichts spricht dagegen, es mir gleichzutun! Selbst wenn Sie nach schlaflos durchschwitzten Nächten morgens noch nicht vor lauter Geldsorgen mit Magenschmerzen aufwachen, sondern bloß lästige Zahlungen nachdrücklich reduzieren wollen:

Aus meinem Buch »Die Macht des Schuldners« erfahren Sie haarklein, wie Sie Ihre finanziellen Angelegenheiten künftig aufs Eleganteste regeln. Stecken Sie nicht länger den Kopf in den Sand! Entledigen Sie sich endlich Ihrer Schulden  – ein für allemal!

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß – auch wenn Ihnen dieses Wort im fraglichen Zusammenhang unangebracht erscheinen mag. Doch Sie können mir glauben: Es macht wirklich Spaß, die Schulden wie Schnee in der Sonne wegschmelzen zu sehen.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-04-7

Raus aus den Schulden | Raus aus den Schulden wie bei RTL | Endlich Schuldenfrei

Weitere interessante Informationen