Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Zwölf Stunden am Tag beschäftige ich mich mit meinem Auto, die restlichen zwölf Stunden denke ich darüber nach.«

Audio-Informationen

Bußgeldkatalog 2014, Punkte, Fahrverbot, Radarfalle

Bußgeldkatalog 2014, Punkte, Fahrverbot, Radarfalle - »Blitzen ohne Punkte« hilft!

Heutzutage werden Sie an allen Ecken und Enden aufgestellt und eingesetzt – die typischen Blitzerfallen. Je leerer die kommunalen Kassen, desto voller der Einsatz, wenn es darum geht, selbst eine harmlose Tempoüberschreitung von 5 km/h über dem Limit zum Anlass zu nehmen, Ihnen als Autofahrer das letzte Hemd zu nehmen. Wobei Sie dann noch von Glück reden können, denn wenn Ihnen das zwei oder dreimal passiert ist, kann Ihr Flensburger Punktekonto schon so weit voll sein, dass man Sie rigoros aus dem Verkehr zieht. Ja, die freie Fahrt für freie Bürger ist längst zum Mythos geworden – die Blitzerfallen lauern heute überall.

Daran können Sie nichts ändern. Ändern können Sie aber den Automatismus, mit dem der Staat anschließend bei Ihnen die Hand aufhält.

Mit dem neuen Bußgeldkatalog haben Sie schneller ein Fahrverbot in der Tasche, als Sie fahren können

Lesen Sie diesen genialen Ratgeber namens »Blitzen ohne Punkte«! Denn hier ist der Titel wirklich Programm: Obwohl Sie in eine Blitzerfalle geraten sind, und obwohl sogar ein Blitzerfoto von Ihnen vorliegt, weren Sie es mit diesem Wissen schaffen, ohne Bußgeld aus der Nummer rauszukommen. Und erst recht brauchen Sie keine Punkte mehr zu fürchten. Und auch die Sache mit dem drohenden Fahrverbot hat sich ein für alle Mal erledigt.

Eins müssen Sie wissen: Seit Mai 2014 gilt in Deutschland ein neuerer und strengerer Verkehrsbußgeldkatalog. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute: Auch dieser neue Katalog bietet noch so einige Schlupflöcher, die die Gesetzgeber übersehen haben.

Dieser Ratgeber hilft Ihnen, wenn Sie Punkte durch eine Radarfalle sammeln und das Punktekonto schon gefährlich voll ist

Zwei erfahrene und ausgebildete Juristen, der eine Rechts-, der andere Staatsanwalt, haben – anfänglich mehr zum Spaß – mal ihre Köpfe zusammengesteckt, um zu überlegen, wie man trotz dieses Katalogs mit heiler Haut davon kommt, wenn man in eine Blitzerfalle gerast ist und sogar noch ein Blitzer Foto vom »Übeltäter« vorliegt. Aus diesem Spaß wurde rasch ernst, denn die beiden schlauen Köpfe fanden tatsächlich ein Schlupfloch für Schlitzohren!

Ja, ob Sie es nun glauben oder nicht: Obwohl Sie in die Radarfalle gerauscht sind und diese Geschwindigkeitsübertretung sogar durch ein Blitzerfoto dokumentiert worden ist, können Sie straffrei aus dieser Sache wieder rauskommen. Sie müssen nur einen ganz bestimmten, aber völlig legalen Trick anwenden, den – mit Verlaub! – die allermeisten normalen Rechtsanwälte überhaupt nicht kennen. Fragen Sie also Ihren Hausjuristen erst gar nicht danach – sondern bestellen Sie noch heute den Ratgeber »Blitzen ohne Punkte«! Schützen Sie sich damit rechtzeitig vor Bußgeldern, Punkten und einem im Extremfall existenzbedrohenden Führerscheinverlust.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Insider Depesche DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-62-7

Weitere interessante Informationen