Wichtiger Hinweis! Diese Mitteilungen sollen zu keinen gesetzwidrigen Handlungen auffordern.
Alle Informationen beruhen ausschließlich auf dem Einsatz der gesetzlichen Rechte.
Weitere ergänzende Informationen …

»Der Weg, den alle gehen, ist populär. Der Weg, den keiner kennt, ist schnell.«

Audio-Informationen

Bieten Sie dem Finanzamt die Stirn

Bieten Sie dem Finanzamt die Stirn mit »Die Macht des Steuerzahlers«

Schlottern Ihnen die Knie, wenn Sie die Begriffe Finanzamt, Fiskus oder Steuern hören? Haben Sie Angst vor der immer schlimmeren öffentlichen Hexenjagd gegen Steuersünder beispielsweise gegen Uli Hoeneß?

Ich habe nie so richtig verstanden, warum ein Verwaltungsmonster ja wie das Finanzamt den Leuten so viel Angst macht.  Sicher, es ist kein Spaß, sich mit dem Finanzamt anzulegen. Aber Sie haben in unserem Dschungel der Steuergesetze tausendfach die Möglichkeit, gegen die Bescheide des Finanzamtes anzugehen. Das mache ich inzwischen systematisch.

Früher allerdings war ich nicht so. Ich musste erst einen Prozess vor dem Finanzgericht gewinnen, um zu merken, dass wir Steuerzahler sehr viel mehr Macht haben, als dem Fiskus lieb sein kann. Inzwischen reite ich gegen das Finanzamt ein Husarenstück nach dem anderen. Beispielsweise habe ich mich mal 14 Jahre lang mit dem Amt über einen strittigen Steuerbescheid befehdet. Am Ende musste das Amt auf 65 % seiner Forderungen verzichten. Das habe ich nur geschafft, weil ich mich vom Fiskus nicht habe einschüchtern lassen.

Lassen Sie sich helfen – von meinem Ratgeber »Die Macht des Steuerzahlers«. Lassen Sie das Finanzamt Ihre Macht spüren!

So können Sie den Fiskus in seine Schranken weisen

Steuern Sie gegen den Steuer-Irrsinn!

  • Wenn es um ihre Steuern geht, sollten Sie sich vom Finanzamt nicht länger auf der Nase herum tanzen lassen. Denn schließlich zahlen Sie steuern. Im Klartext: Sie finanzieren diesen ganzen Finanzamtsladen. Also haben Sie entsprechenden Respekt verdient.
  • Sie können sich gegen ungerechte und fehlerhafte Bescheide zu Ihren Steuern professionell zur Wehr setzen. Das ist Ihr gutes Recht. Auch wenn bornierte Sachbearbeiter und hochnäsige Finanzbeamte meinen, Sie müssten vor denen zu Kreuze kriechen. Umgekehrt wird ein Schuh daraus!
  • Was, wenn der Fiskus meint, Sie sollen sich an Steuern tot zahlen? Dann zeige ich Ihnen, wie Sie durch richtige Beschwerdeverfahren beim Finanzamt, beim Finanzgericht oder sogar beim Bundesfinanzhof Recht bekommen. Denn glücklicherweise haben sich wenigstens einige Richter noch nicht dazu hergegeben, dem Start bei seiner irrsinnigen Jagd nach noch mehr Steuern auch noch juristischen Beistand zu leisten. Nutzen Sie Ihre Rechte!

Steuern! Steuern! Steuern! Es ist kaum zu glauben, wie gierig der deutsche Staat mittlerweile seine Bürger ausquetscht. Und es sind längst nicht mehr die oberen Zehntausend, die übermäßig zur Kasse gebeten werden. Nein – sogar wenn Sie ein durchschnittlicher Angestellter mit einem durchschnittlichen Gehalt sind, werden Sie inzwischen derart hoch besteuert, dass Sie sich eigentlich wie Rockefeller fühlen müssten – zumindest, was die zu zahlenden Steuern angeht.

So lernen Sie den richtigen Umgang mit dem Fiskus sein

Kann man diesen Irrsinn der Marke Schäuble nicht irgendwie stoppen? Oh doch. Lesen Sie meinen Ratgeber »Die Macht des Steuerzahlers«.

Autor:Wolfgang Rademacher
Ausführung:Gebundenes Buch DIN A4
 Großformat 32 x 22 cm, 255 Seiten mit kostenloser CD-ROM
ISBN:978-3-935599-27-6

Weitere interessante Informationen